Sie befinden sich hier: Portal News
Mai
31
packedia - Messeaktion Drupa 2016

Image

News - 31.05.2016

packedia - Messeaktion Drupa 2016

Während in Düsseldorf die Drupa 2016 läuft, bietet DVS System Software seine Innovative Verpackungs-Lösung packedia pro zu einem Sonderpreis von 2.962 Euro (zzgl. MwSt.) an.

Enthalten sind die über 750 Standardverpackungen für Karton und Wellpappe sowie Displays. Das Programm ist sowohl für den Verpackungsentwickler als auch den Verkäufer im Innen- oder Außendienst eine große Hilfe um schnell zu einer Zeichnung und Daten für die Kalkulation zu gelangen. Packedia pro ist für unterwegs auch auf einem Windows-Tablet lauffähig.

Für den gelegentlichen Bedarf von Verpackungskonstruktionen kann die Cloud-Lösung packedia web-pro interessant sein.

Wer Interessiert ist, kann sich zu einer unverbindlichen Online-Vorführung anmelden.

E-Mail: verkauf@dvserp.de

Telefon: 02371 43790

Oct
12
Messenachlese - Fachpack 2015

Image

News - 12.10.2015

Messenachlese - Fachpack 2015

Die FachPack 2015 hat nicht nur offiziell einen neuen Rekord mit 43.000 Besuchern aufgestellt, sondern auch uns und unserem Mitaussteller Aristo eine große Anzahl an Interessenten und Kunden auf den Messestand gebracht.

Wir durften viel positives Feedback zu unseren Produktneuerungen, sowohl im CAD- als auch ERP-Bereich sammeln.

Unsere Gäste waren von den Neuerungen in „packedia pro“ sehr angetan. Vor allem die Möglichkeit auf einem handlichen Tablet-PC in weniger als einer Minute eine Verpackung zu erstellen kam gut an. Auch die aktuelle 3D Lösung „packedia 3D“ brachte durch seine Einfachheit viele Fachleute zum Staunen.

Im Bereich Kalkulation haben wir eine deutliche Verbesserung, durch ein komplett neu entwickeltes Produkt vorstellen können. Die absoluten Highlights der neuen Version sind die dynamische Erstellung der Kalkulationsstrukturen, die Verschmelzung von Einzelteil- und Masterkalkulation sowie die direkte Vorschau auf die Ergebnisse während der Eingabe.

Wir blicken zufrieden auf die Messe zurück und freuen uns auf den weiteren Kontakt mit unseren Besuchern. Vielen Dank an alle Interessenten, denn Ihr Feedback ist unsere Motivation.

Mai
18
DVS Software feiert 30 jähriges Jubiläum und gibt dem Logo einen neuen Schliff.

Image

News - 18.05.2015

DVS Software feiert 30 jähriges Jubiläum!

Zum 30 jährigen Jubiläum hat DVS Software das Design seines Logos weiterentwickelt. Mit der Überarbeitung erhält es ein modernes, frisches Gesicht und symbolisiert weiterhin Zuverlässigkeit und Leidenschaft für die Branche.

DVS wurde im April 1985 unter dem Namen "Dossmann Verpackungs Service" als Ausgliederung der Firma "Friedrich Dossmann Iserlohn - Druck und Verpackung" unter Leitung von Friedrich Werner Dossmann gegründet. Um dem erweiterten Produktportfolio (Stammdatenverwaltung, Kalkulation u.v.a.) Rechnung zu tragen, wurde dann 1993 der Firmenname auf "DVS System Software" geändert. Der Wunsch, auf Anforderungen der Zeit - in Bezug auf Verpackungsherstellung - einzugehen und passende Softwarelösungen anzubieten, war jeher die stärkste Triebfeder.

Um für die Zukunft noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter und Ausbaupotential zu schaffen, steht im Herbst diesen Jahres der Umzug des Unternehmens in größere Räumlichkeiten an. Eine alte Stadtvilla in Iserlohn bietet lichtdurchflutete Büros mit viel gutem Raumklima. Der Anreiz lautet auch weiterhin aus Ideen erfolgreiche Projekte zu machen.

Wir freuen uns sehr, unser frisches und verjüngtes Markengesicht mit unseren Kunden und Partnern teilen zu können.

Hierzu wird unter anderem eine neue Internetpräsenz erstellt.

Auf der FachPack 2015 Halle 7A-106 vom 29.09.- 01.10.2015 in Nürnberg können Kunden und Weggefährten gerne persönlich gratulieren. Dazu eingeladen sind natürlich auch Gäste, die DVS Software bisher noch nicht kannten.

Neu vorgestellt wird "packedia pro 2015" mit einer komplett überarbeiteten Oberfläche. Zudem werden erste Einblicke in die Nachfolgegeneration von Stammdatenverwaltung und Kalkulation gewährt.

Nov
07
packedia - Rabatt-Aktion zum Jahresende!

Image

News - 07.11.2014

packedia - Rabatt-Aktion zum Jahresende!

Wir bieten Ihnen die perfekte Unterstützung für Verpackungsentwickler zum Aktionspreis! Bei bereits existierender CAD-Software profitieren Sie von dem umfangreichen Standardkatalog in"packedia pro". Unser Komplett-Paket "packedia pro Premium-Edition" enthält BricsCAD V15 pro und DVSKON brics. Optional erhalten Sie "packedia 3D" zum Erzeugen von 3D-PDF Dateien. Dieses Paket lässt keine Wünsche offen und ermöglicht den schnellen Start in die Verpackungsentwicklung.

Mar
14
packedia web-pro und packedia pro ab sofort in vier Sprachen verfügbar!

Image

News - 14.03.2014

packedia web-pro und packedia pro ab sofort in vier Sprachen verfügbar!

Die Kataloge für Display-, Faltschachtel- und Wellpappstandards stehen nun in 4 Sprachen (deutsch, englisch, niederländisch und französisch) zur Verfügung.

Weitere Sprachen sind in Planung.

Oct
14
Jahrestagung Wirtschaftsverband Kopie und Medientechnik e.V. (WKM)

Image

News - 14.10.2013

Jahrestagung Wirtschaftsverband Kopie und Medientechnik e.V. (WKM)

Jahrestagung Wirtschaftsverband Kopie und Medientechnik e.V. (WKM) 100. Geburtstag "Netzwerktage Print, Scan, Medienkommunikation" am 04. + 05.10.2013 in Leipzig

Die Firma DVS System Software aus Iserlohn wurde erstmalig zu dieser Tagung als Aussteller eingeladen.

DVS präsentierte folgendes:

  • Konstruieren - von der Idee zur Verpackung
  • Verpackungsentwicklung mit Standards angelehnt an die Empfehlungen der Verbände (ECMA/FEFCO)
  • Verpackungsentwicklung im Internet - packedia web-pro (Software as a service)
  • packedia 3D - direkte Integration in das Standardprogramm packedia pro oder als Stand Alone
  • 3D Scanner - präzises + schnelles Scannen - direktes Einlesen in packedia 3D
Sep
13
Sonderaktion zur FachPack 2013 - Roadshows statt Teilnahme

Image

News - 13.09.2013

Sonderaktion zur FachPack 2013 - Roadshows statt Teilnahme

DVS führt vom 16.09. - 04.10.2013 eine Sonder-Aktion durch. Die Software packedia pro (Preis ab 3.750,-- Euro zzgl. MwSt.) wird inklusive Windows 8 TabletPC geliefert.

Informationen und Bestellung unter: 02371 43790 oder verkauf@dvserp.de

Seit 1997 war DVS System Software aus Iserlohn ohne Unterbrechung mit einem Stand zur FachPack in Nürnberg vertreten. Jetzt stellt der Hersteller von ERP Software für die Druck- und Verpackungsindustrie inklusive Software für die Verpackungsentwicklung erstmals nicht aus. DVS hat festgestellt, dass Kunden und Interessenten im Messetrubel nicht die Zeit finden, sich in Ruhe über die verschiedenen Software Module zu informieren - zumal die Messe nur über 3 Tage geht.

DVS plant stattdessen zur Präsentation der verschiedenen Software Module vermehrt Roadshows und persönliche Vorführungen vor Ort durchzuführen. Die nächsten Termine stehen bereits fest. DVS ist Aussteller auf der Jahrestagung des "Wirtschaftsverbandes Kopie & Medientechnik" am 04.10 + 05.10.2013 in Leipzig sowie am 23.10. + 24.10.2013 bei der "Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt" in Wien. Für das kommende Jahr sind 2 Hausmessen in Iserlohn geplant.

Mit den Roadshows und Hausmessen will DVS an die guten Erfahrungen der Kundenpräsentationen in den vergangenen Jahren anknüpfen.

Aug
20
packedia web-pro jetzt in drei Sprachen verfügbar!

Image

News - 20.08.2013

packedia web-pro jetzt in drei Sprachen verfügbar!

Der Faltschachtelkatalog ist nun in allen 3 Sprachen (deutsch, englisch, niederländisch) online. Neue Standards werden anhand einer Indexdatei mit einem Hinweis "NEU" angezeigt (s. Abb.).

Aug
13
Neue Software für das Berufskolleg Senne - Bereich Druck + Medien in Bielefeld

Image

News - 13.08.2013

Neue Software für das Berufskolleg Senne - Bereich Druck + Medien in Bielefeld

Die angehenden Packmitteltechnologen/innen und die Lehrer/innen am Berufskolleg Senne konnten sich im Juli 2013 über die Installation der Software "packedia pro", packedia 3D und Bricscad inklusive der verpackungsspezifischen Konstruktionshilfen (DVSKON) freuen.

Auf insgesamt 28 Arbeitsplätzen wurde die gesamte Software kostenlos von DVS System Software aus Iserlohn und Bricsys aus Gent zur Verfügung gestellt.

Ziel der Aus- und Weiterbildungseinrichtung ist, noch bessere Möglichkeiten zur praxisbezogenen Ausbildung zu bieten. Theorie und Praxis sollen noch besser verbunden werden. Die Installation der Software ist ein weiterer Schritt zur Modernisierung des Ausbildungsstandards.

Apr
17
Vertiefungskurs Wellpappenverarbeitung - Displayherstellung in Gernsbach

Image

News - 17.04.2013

Vertiefungskurs Wellpappenverarbeitung - Displayherstellung in Gernsbach

Gerne laden wir Sie zum Vertiefungskurs Wellpappenverarbeitung - Displayherstellung A5-VK-WVD vom 08.07. - 10.07.2013 nach Gernsbach ein.

Die Firma DVS wird zu folgenden Themen Auskunft geben:

  • Verpackungsentwicklung und Displayherstellung
  • Kundenanforderungen effizient umsetzen
  • Einsatz von 3D
  • Einsatz 3D Scanner

Weitere Informationen unter: [HIER] (A.5 Verpackungsentwicklung - Verpackungsläsungen aus Wellpappe und mehr)

Anmeldungen nimmt Frau Haller entgegen: v.haller@papierzentrum.org oder telefonisch unter: 07224 6401-120

Apr
17
Preisträger INNOVATIONSPREIS-IT 2013

Image

News - 17.04.2013

Preisträger INNOVATIONSPREIS-IT 2013

Die Firma DVS System Software aus Iserlohn wurde von der Initiative Mittelstand mit dem INNOVATIONSPREIS-IT 2013 prämiert. Die Experten-Jury zeichnete in der Kategorie Branchensoftware mit dem Prädikat BEST OF 2013 die Software packedia web-pro - Verpackungsentwicklung in der Cloud und packedia 3D, ein spezielles Tool für die Verpackungsentwicklung- und Verpackungsdesign, aus.

Diesen Preis erhalten Firmen mit innovativen IT-Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand.

Dieses ausgezeichnete Produkt hat die Jury besonders überzeugt und gehört damit zur Spitzen Gruppe aus über 4.900 eingereichten Bewerbungen. Der INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand schlägt im zehnten Jahr die Brücke zwischen IT-Innovationen und dem Mittelstand. "Der INNOVATIONSPREIS-IT ist das direkte Bindeglied zwischen herausragenden und zukunftsorientierten Unternehmen der IT-Branche und dem Mittelstand." Die Schirmherrschaft übernahm in diesem Jahr das Niedersächsische Ministerium. Bei der Tätigkeit des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Niedersachsen sind IT und IT-Anwendungen täglicher Bestandteil im Gespräch mit Unternehmen und Unternehmer.

Weitere Informationen über die Software finden Sie unter: www.packedia.de und www.dvserp.de

Apr
08
Neue Export Möglichkeit - Erweiterte Realität in packedia 3D

Image

News - 08.04.2013

Neue Export Möglichkeit - Erweiterte Realität in packedia 3D

Die mobile APP AUGMENT bringt die 3D Darstellung einer Verpackung in ihre Hand.

Gleich ob Sie ein Hersteller von Verpackungen oder eine Agentur für Verpackungsdesign sind, man benötigt heute immer häufiger ein 3D Modell. Mit packedia 3D wurde der erste Schritt unternommen eine Verpackung ohne großen Aufwand als 3D Modell darzustellen. Dieses Modell kann dann als 3D PDF an die Kunden versendet werden.

Die 2D-Daten können dazu direkt aus packedia pro, packedia web-pro oder aus einem CAD Programm an packedia 3D übergeben werden.

In packedia 3D hat man auf Knopfdruck die Möglichkeit, dieses 3D Modell in einem kostenlosen AUGMENT Account hochzuladen. Dieser Link des Modells wird dann als QR-Code direkt an den Kunden gesandt.

Mit der AUGMENT APP (für iPad, iPhone und Android) kann der Kunde das 3D Modell über den QR-Code direkt laden und dort platzieren, wo immer er möchte (auf einem Tisch, in ein Regal etc.). Das über die Kamera aufgenommene reale Livebild mischt sich mit dem 3D Modell. So scheint es, dass die Verpackung genau da steht, wo der Kunde es festgelegt hat. Somit kann sich der Kunde ein Bild über sein Produkt am POS machen ohne natürliche Ressourcen in Anspruch zu nehmen.

Fazit: Mit dieser neuen Option arbeiten die Verpackungsentwickler und Verpackungsdesigner nicht nur schneller, einfacher und sicherer. Diese Methode ist auch umweltfreundlich, da Material-, Energie- und Transportkosten nicht anfallen.

Mar
25
Online Präsentation Software Verpackungsentwicklung / 3D

Image

News - 25.03.2013

Online Präsentation Software Verpackungsentwicklung / 3D

Am 22.04.2013 von 14.00 - 15.00 Uhr findet eine Online Präsentation statt. Es wird packedia pro (Verpackungsstandards) in Kombination mit dem Standard CAD Programm Bricscad/AutoCAD vorgestellt.

Die Zugangsdaten für die Präsentation:

ID: m13-384-974 | Kennwort: DVSDEMO

TeamViewer 7 © - Präsentationsmodul Download: [HIER]

Wer eine 3D Software in der Verpackungsentwicklung in Verbindung mit packedia pro und oder Bricscad/AutoCAD einsetzen möchte, dem empfehlen wir die Folge Präsentation am 26.04.2013 von 14.00 - 15.00 Uhr.

Interessenten, welche Erläuterungen zur Nutzung des Team Viewers benötigen, senden uns bitte eine e-Mail an: info@dvserp.de

Die Zugangsdaten für die Präsentation:

ID: m25-007-592 | Kennwort: DVSDEMO

TeamViewer 7 © - Präsentationsmodul Download: [HIER]

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Mar
25
Neue Software für die Aus- und Weiterbildung

Image

News - 25.03.2013

Neue Software für die Aus- und Weiterbildung

Die angehenden Packmitteltechnologen/innen und die Ausbilder/innen des Fachbereichs Technik / Papierverarbeitung in der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein , Niederlassung Elmshorn und die Auszubildenden der Beruflichen Schule Elmshorn konnten sich im Februar 2013 über die Installation der 3D Software "packedia 3D" freuen.

Seit vielen Jahren wird in beiden Ausbildungseinrichtungen die Software packedia pro aus dem Hause DVS System Software, Iserlohn und AutoCAD eingesetzt. Daher ist es selbstverständlich, dass die Produktneuheit "packedia 3D" den Auszubildenden umgehend zur Verfügung gestellt wurde.

Auf insgesamt 50 Arbeitsplätzen wurde die Software kostenlos installiert.

Das Angebot zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Papier-, Pappe- und Wellpappeverarbeitung konnte in der Vergangenheit stetig verbessert und ausgebaut werden. Die Installation der 3D Software ist ein weiterer Schritt zur Modernisierung des Ausbildungsstandards.

Ziel der Ausbildungseinrichtungen ist, der mittelständisch strukturierten Wirtschaft Möglichkeiten zur praxisbezogenen Ausbildung sowie der Anpassungs- und Aufstiegsfortbildung zu bieten. Theorie und Praxis werden somit noch besser verbunden.

Mar
18
Einsatz DAVID 3D Scanner und packedia 3D in der Verpackungsentwicklung

Image

News - 18.03.2013

Einsatz DAVID 3D Scanner und packedia 3D in der Verpackungsentwicklung

Die Möglichkeit des Einsatzes eines 3D Scanners in der Verpackungsentwicklung ist heute nicht nur bezahlbar, sondern auch leicht handhabbar. Ein 3D Scan eines Produktmusters liefert exakte Geometriedaten, mit deren Hilfe passgenaue Verpackungen zur Sicherstellung eines unbeschadeten Transportes eines Produktes angefertigt werden können.

Die erzeugte Datei kann dann direkt in packedia 3D eingelesen werden. Eine konturgenaue Ausstanzung ist das Ergebnis. Damit ist es möglich, den digitalisierten Gegenstand ohne Probleme in der gewünschten Verpackung unterzubringen.

Durch Laden der Bedruckung für die Verpackung wird in packedia 3D ein realistisches 3D Modell erzeugt. Dies kann dann als 3D PDF ausgegeben werden. Ein Vorteil hierbei ist die geringe Dateigröße von PDF Dateien.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Betrachter die Möglichkeit hat, die Ansicht selbständig zu verändern. Details können gezoomt und die Konstruktion von allen Richtungen geprüft werden.

Weitere Informationen unter: www.packedia.de und www.david-vision-systems.de

Mar
06
Verpackungsentwicklung ohne CAD mit 3D Darstellung der Verpackung

Image

News - 06.03.2013

Verpackungsentwicklung ohne CAD mit 3D Darstellung der Verpackung

Die Software "packedia pro" und "packedia web-pro" bieten die Möglichkeit, durch einfach bebilderte Dialoge, maßlich korrekte Vorlagezeichnungen als DXF-Datei zu erstellen. Mit fast 500 Standardkonstruktionen aus den Bereichen Faltschachtel (Karton), Wellpappverpackungen und Displays - welche in verschiedenen Katalogen hinterlegt sind - und einer Anzahl von mehreren Millionen unterschiedlichen Verpackungsformen kann selbst der Ungeübte in weniger als einer Minute eine perfekte Konstruktion erstellen und im Anschluss eine automatische Bogenoptimierung auf hinterlegbaren Standardformaten vornehmen (nur "packedia pro"). Die DXF-Dateien können in der Druckvorstufe und in der Verpackungsentwicklung mit verschiedenen Programmen weiterverarbeitet werden.

Ein Vorteil von "packedia web-pro" ist, dass keine Software im eigenen Haus installiert werden muss und man von überall auf der Welt auf die zentral verwalteten Kataloge zugreifen kann. Außerdem lassen sich fixe Betriebskosten durch Anschaffung von teuren Expertensystemen in variable Kostenbestandteile umwandeln. Die Vorteile liegen sowohl in der geringen Kapitalbindung als auch in der Abrechnung nach tatsächlich erfolgter Nutzung.

Die 3D Software "packedia 3D" zeichnet sich durch eine einfache Handhabung und hohe Flexibilität aus.

Die direkte Integration von "packedia 3D" in das Standardprogramm packedia pro ist möglich. Nur anhand der DVS Standards ohne ein CAD Programm zu benötigen, ist ein Sachbearbeiter in der Lage, eine perfekte Zeichnung inklusive Bogenoptimierung zu erzeugen und diese Konstruktion sofort in 3D zu betrachten. Durch Laden der Bedruckung wird ein realistisches 3D Modell erzeugt. Dieses 3D Modell kann als 3D PDF ausgegeben werden. Ein Vorteil ist die geringe Dateigröße von PDF Dateien. Somit kann jedem Kunden sein 3D Modell per E-Mail gesendet werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Betrachter die Möglichkeit hat, die Ansicht selbständig zu verändern. Details können gezoomt und die Konstruktion von allen Richtungen geprüft werden.

"packedia 3D" wurde in den DVS CAD Applikationen von "AutoCAD" und "BricsCad" integriert. "packedia 3D" ist auch als "Stand-Alone Produkt" zur Erweiterung eines jeden anderen CAD Programms nutzbar.

Fazit: für die tägliche Arbeit nicht nur in der Verpackungsentwicklung, sondern auch im Vertrieb bedeutet die Nutzung von "packedia pro" oder "packedia web-pro" dass man sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren kann. In der Verpackungsentwicklung und im Vertrieb schafft man sich somit Freiräume, um wirklich innovative Verpackungen zu entwickeln oder binnen weniger Minuten ein Angebot zu erstellen. Optimierte Geschäftsprozesse, durchdachte Anwendungen und eine positive Kosten-Nutzen-Relation schaffen einen Mehrwert, der ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein kann.

Mehr Informationen unter: www.packedia.de

Mar
06
DVS unterstützt den Nachwuchs der DEL Mannschaft Iserlohn Roosters

Image

News - 06.03.2013

DVS unterstützt den Nachwuchs der DEL Mannschaft Iserlohn Roosters

In der Vergangenheit gab es immer wieder organisatorische Probleme beim Transport der Young Roosters zu den verschiedenen Spielstätten. Daraufhin entschloss sich der Eishockey Club Firmen in Iserlohn und Umgebung anzusprechen, ob man nicht eine Mobilwerbung für den Iserlohner Eishockey Club e.V. Young Roosters machen möchte. DVS zögerte nicht an dieser Aktion teilzunehmen. Der neue Kleinbus konnte jetzt ausgeliefert werden. Die Young Roosters können sich jetzt mehr auf die Spiele konzentrieren und müssen sich keine Gedanken über den Transport zu den Spielstätten machen.

Feb
20
Kapak steuert Produktion mit DVS-Software

Image

News - 20.02.2013

Kapak steuert Produktion mit DVS-Software

Die Kapak GmbH in Korschenbroich ist eine Offsetdruckerei mit angeschlossenem Faltschachtelwerk. Das mittelständische Verpackungsunternehmen blickt auf ein kräftiges Wachstum in den vergangenen Jahren zurück und setzt seit einiger Zeit auf Software aus dem Hause DVS in Iserlohn.

Von der Verpackungsentwicklung über die Druckproduktion, Veredelung und Verarbeitung bis zum Transport bietet Kapak die komplette Dienstleistungskette auf Basis der Vollpappe an. Der geschäftsführende Gesellschafter, Malte Oellers (Foto), hat frühzeitig erkannt, dass die hohe Flexibilität in der Fertigung und eine große Verlässlichkeit in der Lieferung eine ebenso qualifizierte wie hoch effiziente Verwaltung benötigt. Nur in dieser Verbindung von moderner Technik und DV-gestützter Verwaltung lassen sich die immer höheren Ansprüche der Kunden erfüllen. Das beginnt mit den schnellen und qualifizierten Angeboten inklusive Bemusterung und wird stetig fortgeführt mit schnellen und sicheren Auskünften während der gesamten Lebenszeit der Kundenbeziehung.

Daher hat sich Oellers im Dezember 2011 entschieden, auf Software aus dem Hause DVS System Software in Iserlohn zu setzen. Die Mitarbeiter von DVS System Software besitzen selbst fundierte Kenntnisse in der gesamten Verpackungsherstellung. Sie kennen auch im Detail alle Anforderungen an die Prozesse von Fertigung und Verwaltung. Oellers hat mit dem Einsatz der Kalkulation begonnen. Er hat dies konsequent fortgeführt durch die Nutzung der Angebots- und Auftragsbearbeitung sowie der gesamten Materialwirtschaft für Fertigware und Bestellwesen. überzeugt hat ihn auch die Verwendung der integrativen Datenerfassung vor Ort mittels Scanner zur Unterstützung der gesamten Materialwirtschaft, der auch - gegenüber einer landläufigen Meinung - für kleinere Betriebe außerordentlich sinnvoll ist.

Ausschlaggebend für die Software aus dem Hause DVS war die Möglichkeit der Erweiterung des MIS um die Entwicklung. So können aus einem umfangreichen Faltschachtelkatalog maßgerechte CAD-Daten erzeugt und auf einen Musterplotter ausgegeben werden. Das verkürzt die Mustererstellung und unterstützt so aktiv bei Beratung und Verkauf. Und auch das CRM-Modul DVSQIC ist im vollständigen Gebrauch. Es sammelt, strukturiert und präsentiert die gesamten externen und internen Informations- und Kommunikationsströme in optimaler Weise. Es geht damit nichts mehr an Informationen verloren, um schnell und flexibel mit wenig Aufwand Fertigung und Verwaltung auf die Kundenbedürfnisse hin zu orientieren.

Feb
19
Nachlese easyFairs Hamburg 2013

Image

News - 19.02.2013

Nachlese easyFairs Hamburg 2013

Die DVS System Software GmbH & Co. KG aus Iserlohn war Gastaussteller auf dem Stand der E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG.

DVS blickt auf eine erfolgreiche easyPack 2013 zurück. Es konnten neue Kontakte hergestellt und vor allem bestehende Kontakte gefestigt werden. Die Firma DVS stellte mehrere neue Software Module vor. Die größten Publikumsmagneten waren die Software packedia web-pro (Verpackungsentwicklung im Internet), packedia 3D und die Nutzung eines 3D Scanners.

Die Möglichkeit des Einsatzes eines Scanners in der Verpackungsentwicklung ist heute nicht nur bezahlbar, sondern auch leicht handhabbar. Ein 3D Scan eines Produktmusters liefert exakte Geometriedaten, mit deren Hilde passgenaue Verpackungen zur Sicherstellung eines unbeschadeten Transportes eines Produktes angefertigt werden können.

Die erzeugte Datei kann dann direkt in packedia 3D eingelesen werden. Eine konturgenaue Ausstanzung ist das Ergebnis. Damit ist es möglich, den digitalisierten Gegenstand ohne Probleme in der gewünschten Verpackung unterzubringen.

Durch Laden der Bedruckung für die Verpackung wird in packedia 3D ein realistisches 3D Modell erzeugt. Dies kann dann als 3D PDF ausgegeben werden. Ein Vorteil hierbei ist die geringe Dateigröße von PDF Dateien. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Betrachter die Möglichkeit hat, die Ansicht selbständig zu verändern. Details können gezoomt und die Konstruktion von allen Richtungen geprüft werden.

Eine Reihe von Interessenten hatten dazu konkrete Projektanfragen.

Im kommenden Jahr findet die easyFairs in Hamburg vom 22.01. - 23.01.2014 statt. Die Firma DVS wird wieder mit spannenden Neuerungen aufwarten.

Jan
31
Online Präsentation Software Verpackungsentwicklung / 3D

Image

News - 31.01.2013

Online Präsentation Software Verpackungsentwicklung / 3D

Am 18.02.2013 von 14.00 - 15.00 Uhr findet eine Online Präsentation statt. Es wird packedia pro (Verpackungsstandards) in Kombination mit dem Standard CAD Programm Bricscad/AutoCAD vorgestellt.

Die Zugangsdaten für die Präsentation:

ID: m13-384-974 | Kennwort: DVSDEMO

TeamViewer 7 © - Präsentationsmodul Download: [HIER]

Wer eine 3D Software in der Verpackungsentwicklung in Verbindung mit packedia pro und oder Bricscad/AutoCAD einsetzen möchte, dem empfehlen wir die Folge Präsentation am 22.02.2013 von 14.00 - 15.00 Uhr.

Interessenten, welche Erläuterungen zur Nutzung des Team Viewers benötigen, senden uns bitte eine e-Mail an: info@dvserp.de

Die Zugangsdaten für die Präsentation:

ID: m25-007-592 | Kennwort: DVSDEMO

TeamViewer 7 © - Präsentationsmodul Download: [HIER]

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Jan
31
Workshop im Papierzentrum Gernsbach vom 13.03. - 15.03.2013

Image

News - 31.01.2013

Workshop im Papierzentrum Gernsbach vom 13.03. - 15.03.2013

Gerne laden wir Sie zum Workshop "Verpackungsentwicklung - Verpackungslösungen aus Wellpappe" nach Gernsbach ein. Die Firma DVS wird zu folgenden Themen Auskunft geben:

  • Software Verpackungsentwicklung
  • 3D Software
  • 3D Scanner - präzises + schnelles Scannen

Weitere Informationen unter: [HIER] (A.5 Verpackungsentwicklung - Verpackungsläsungen aus Wellpappe und mehr)

Anmeldungen nimmt Frau Haller entgegen: v.haller@papierzentrum.org oder telefonisch unter: 07224 6401-120

Jan
21
packedia web-pro nun auch in Niederländisch verfügbar!

Image

News - 21.01.2013

packedia web-pro nun auch in Niederländisch verfügbar!

packedia web-pro - Verpackungsentwicklung in der Cloud steht ab sofort im Internet unter: www.packedia.de auch in niederländischer Sprache zur Verfügung.

Die Software beinhaltet über 450 Standardkonstruktionen aus den Bereichen Faltschachtel (Karton), Wellpappverpackungen und Displays. Durch einfache (bebilderte) Dialoge ist sogar eine Anzahl von mehreren Millionen unterschiedlichen Verpackungsformen im Zugriff. Selbst der Ungeübte kann so in weniger als einer Minute eine perfekte Konstruktion erstellen.

packedia web-pro liefert ebenfalls Ergebnisdaten zur Weiterbearbeitung für CAD- oder DTP Programme. Als Vektorschnittstelle dient hierbei das weitverbreitete und standardisierte Dateiformat DXF.

Dec
20
easyFairs Verpackung Hamburg vom 23. - 24.01.2013

Image

News - 20.12.2012

easyFairs Verpackung Hamburg vom 23. - 24.01.2013

DVS System Software ist Gast-Aussteller auf der easyFairs Verpackung Hamburg.

  • Konstruieren - von der Idee zur Verpackung
  • Verpackungsentwicklung mit Standards angelehnt an die Empfehlungen der Verbände (ECMA/FEFCO)
  • Verpackungsentwicklung im Internet - packedia web-pro (Software as a service)
  • packedia 3D - direkte Integration von packedia 3D in das Standardprogramm packedia pro oder als Stand Alone
  • Laserscanner - präzises + schnelles Scannen - direktes Einlesen in packedia 3D

Ort: Messe Hamburg, Halle A3, Stand C16 bei E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG, IGEPA Group.

Nov
08
DVS System Software kooperiert mit TREEDIM PICADOR - Emballage 2012

Image

News - 08.11.2012

DVS System Software kooperiert mit TREEDIM PICADOR - Emballage 2012

Die Firma DVS System Software aus Deutschland und die Firma TREEDIM PICADOR aus Frankreich haben eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit abgeschlossen.

Inhalt der Vereinbarung ist es, sich gegenseitig auf dem Gebiet der Softwareentwicklung für die Druck- und Verpackungsindustrie zu unterstützen. DVS bietet die Software "packedia pro" an. Dieses Programm beinhaltet umfangreiche Standard-Kataloge die sowohl von der Verpackungsentwicklung als auch von Verkäufern genutzt werden. "packedia pro" liefert eine Zeichnung, die in allen CAD Systemen direkt eingelesen und weiterverarbeitet werden kann. Außerdem erzeugt dieses Programm Daten für die Kalkulation. Die Firma TREEDIM hat dieses Programm in die französische Sprache übersetzt und wird die Software in Französisch sprechenden Ländern anbieten. Damit ist außerdem gewährleistet, dass die Internetversion "packedia web-pro" neben Deutsch und Englisch demnächst auch in Französisch zur Verfügung steht. Für das kommende Jahr ist die übersetzung ins Spanische geplant. Die französische Version von "packedia pro" wird auf der Emballage in Paris vom 19.11. - 22.11.2012 erstmalig vorgestellt.

Im Gegenzug bietet TREEDIM eine 3D Software für Verpackungen "picador 3D". Die Software zeichnet sich durch seine einfache Handhabung und Flexibilität aus. Erstmals wurde von DVS auf der FachPack 2012 in Nürnberg diese Software als "packedia 3D" vorgestellt. Der Nutzer ist mit dieser Software in der Lage, mehrteilige Konstruktionen einfach zusammenzuführen. Außerdem kann das Packgut als 3D Objekt mit in die 3D Darstellung einbezogen werden.

Durch Laden der Bedruckung wird ein realistisches 3D Modell erstellt. Dieses kann dann als 3D PDF ausgegeben und dem Kunden direkt gesendet werden. Ein Vorteil hierbei ist die geringe Dateigröße von PDF Dateien. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Betrachter die Möglichkeit hat, die Ansicht selbständig zu verändern. Details können gezoomt und die Konstruktion von allen Richtungen geprüft werden.

Somit kann DVS und TREEDIM durch ihre Zusammenarbeit sein jeweils vorhandenes Software Angebot für die Druck- und Verpackungsindustrie umfangreich und mehrsprachig erweitern. Der entstehende Synergie Effekt soll den Erfolg beider Unternehmen steigern.

Hinweis: TREEDIM PICADOR finden Sie in Halle 6 Stand G 126 und in Halle 6 Stand H 151 zusammen mit Oce France.

Nov
07
Nachlese print fair 2012

Image

News - 07.11.2012

Nachlese print fair 2012

Veranstaltungsort Graphische in Wien am 23. und 24. Oktober 2012

Wie die Graphische, mit rund 1350 Schülerinnen und Schülern, aus den Bereichen Grafik Design, Fotografie, Multimedia und Druck- und Medientechnik mitteilte konnte während der print fair knapp 800 Besucher und 77 Aussteller begrüßt werden.

DVS begrüßte das hohe Engagement, die gute Organisation der Graphischen und lobte besonders die offene und lockere Kommunikation zwischen Besuchern, Ausstellern, Schülern und Lehrern.

Die Firma DVS System Software hat die Software packedia pro und packedia 3D kostenlos in der Ausbildungseinrichtung installiert. Die Abteilung Druck und Medienmanagement bedankte sich ganz herzlich für diese großzügige Unterstützung. Durch die Installation der Software wird die Ausbildungseinrichtung in die Lage versetzt, die Studenten/-innen mit dem letzten Stand der Technik zu unterrichten.

Im kommenden Jahr wird die print fair wieder im Herbst durchgeführt. Wie DVS mitteilte wird man an dieser Veranstaltung erneut teilnehmen.

Oct
16
Nachlese FachPack 2012

Image

News - 16.10.2012

Nachlese FachPack 2012

Die Firma DVS System Software GmbH & Co. KG aus Iserlohn blickt auf eine erfolgreiche FachPack 2012 zurück. Es wurden zahlreiche neue Kontakte hergestellt und eine Reihe von Kunden hatten konkrete Projektanfragen. DVS konnte mehrere neue Software Module vorstellen. Die größten Publikumsmagneten waren die ERP Software, packedia 3D und die Nutzung eines 3D Scanners.

Oct
09
Einladung zur print fair

Image

News - 09.10.2012

Einladung zur print fair

Am 23.10. + 24.10.2012 von 10.00 - 18.00 Uhr lädt zum 4. Mal die Abteilung Druck- und Medientechnik der Graphischen und der Abteilungsverein vdm zur print fair ein.

Wir werden erstmalig an dieser Messe teilnehmen. Unser Stand befindet sich im Großen Saal.

Unser Mitarbeiter, Herr Becker, wird folgendes präsentieren:

  • Konstruieren - von der Idee zur Verpackung
  • Verpackungsentwicklung mit Standards angelehnt an die Empfehlungen der Verbände (ECMA/FEFCO)
  • Verpackungsentwicklung im Internet - packedia web-pro (Software as a service)
  • packedia 3D - direkte Integration von packedia 3D in das Standardprogramm packedia pro
  • Laserscanner - präzises + schnelles Scannen - direktes Einlesen in packedia 3D

weitere Details zur printfair:www.printfair.at

Sept
05
Preisgekrönter Low-Cost 3D-Scanner für die Verpackungsentwicklung

Image

News - 05.09.2012

Preisgekrönter Low-Cost 3D-Scanner für die Verpackungsentwicklung

Mit dem David Laserscanner ist es möglich, Gegenstände von beliebiger Größe präzise und schnell zu scannen. Der Scanner ist mobil und sehr leicht zu benutzen. Ein Click in der David Software und der Scan beginnt. Schritt für Schritt wird das Objekt von allen Seiten berührungslos digitalisiert und zu einem 360° Modell zusammengeführt. Der neue 3D-Scanner gewann im letzten Jahr den Innovationspreis in Rheinland-Pfalz und wird im Einführungspreis für unter 2000 Euro angeboten.

Die erzeugte Datei kann dann direkt in packedia 3D eingelesen werden. Eine konturgenaue Ausstanzung ist das Ergebnis. Damit ist es möglich, den digitalisierten Gegenstand ohne Probleme in der gewünschten Verpackung unterzubringen.

Durch Laden der Bedruckung für die Verpackung wird in packedia 3D ein realistisches 3D Modell erzeugt. Dies kann dann als 3D PDF ausgegeben werden. Ein Vorteil hierbei ist die geringe Dateigröße von PDF Dateien.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Betrachter die Möglichkeit hat, die Ansicht selbständig zu verändern. Details können gezoomt und die Konstruktion von allen Richtungen geprüft werden.

Fazit: Ohne ein Verpackungsmuster herzustellen erhalten Kunden eine optimale Verpackungspräsentation. Der Versand per E-Mail ist aufgrund der geringen Dateigröße problemlos möglich.

Vorstellung: Auf der FachPack 2012 in Nürnberg vom 25.09. - 27.09.2012, Firma DVS System Software GmbH & Co. KG, Halle 7A, Stand 451.

Sept
05
Windows 8 - oder "Aller schlechten Dinge sind 3"

Image

News - 05.09.2012

Windows 8 - oder
"Aller schlechten Dinge sind 3!"

Nach den weitreichend unbekannten resp. unbenutzten Betriebssystemen "Windows Me" und "Windows Vista" kommt in diesen Tagen ein weiteres auf den Markt, welches man im professionellen Büroumfeld besser nicht installieren sollte: Windows 8.

Die an sich schick gemachte "Touch"-Oberfläche mag auf Handys und Tablett-PCs noch ihre Daseinsberechtigung haben, auf dem klassischen Desktop-Computer allerdings werden die Anwender schon nach Sekunden ihren gewohnten "Desktop" und - noch viel schlimmer - ihr "Startmenü" vermissen.

Während man den "Desktop" noch über eine der bunten Kacheln "wiederbeleben" kann, wurde das "Startmenü" ersatzlos gestrichen. Für den Einsatz im Büro bedeutet dies, dass entweder - wie vor Windows 95 - für alle benötigten Programme "Desktop"-Verknüpfungen oder Kacheln auf der neuen "Touch"-Oberfläche angelegt werden müssen.

Wir - als Softwarehersteller - können also im Sinne der Anwender nur von der Verwendung von Windows 8 auf Desktopcomputern und Notebooks (ohne Touchscreen) abraten.

Falls Sie dennoch vorhaben, Windows 8 kurz- oder mittelfristig einzusetzen, wenden Sie sich bitte frühzeitig an unseren Support.

July
19
packedia 3D - Das Modul für den Sachbearbeiter und die Verpackungsentwicklung

Image

News - 19.07.2012

packedia 3D - Das Modul für den Sachbearbeiter und die Verpackungsentwicklung

Zur diesjährigen FachPack in Nürnberg vom 25.09. - 27.09.2012 wird die Firma DVS System Software aus Iserlohn das neue 3D Modul "packedia 3D" präsentieren. "packedia 3D" zeichnet sich durch seine einfache Handhabung und Flexibilität aus.

Es wird die direkte Integration von "packedia 3D" in das Standardprogramm "packedia pro" vorgestellt. Nur anhand der DVS Standards ohne ein CAD Programm zu benötigen, ist ein Sachbearbeiter in der Lage, eine perfekte Zeichnung inklusive Bogenoptimierung zu erzeugen und diese Konstruktion sofort in 3D zu betrachten. Durch Laden der Bedruckung wird selbstverständlich auch ein realistisches 3D Modell erzeugt. Dies kann dann als 3D PDF ausgegeben werden. Ein Vorteil hierbei ist die geringe Dateigröße von PDF Dateien. Somit kann jedem Kunden sein 3D Modell per E-Mail gesendet werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Betrachter die Möglichkeit hat, die Ansicht selbständig zu verändern. Details können gezoomt und die Konstruktion von allen Richtungen geprüft werden.

Weiterhin stellt DVS die Integration von "packedia 3D" in seinen CAD Applikationen "AutoCAD" und "BricsCad" vor. Damit stehen dem Verpackungsentwickler bei kreativen Neuentwicklungen die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung wie dem Sachbearbeiter.

Wer weder mit der DVS Software "packedia pro" noch mit den Programmen "AutoCAD" oder "Bricscad" arbeitet, kann "packedia 3D" auch als Stand-Alone Produkt zur Erweiterung eines jeden anderen CAD Programm einsetzen.

Mar
29
Preisträger INNOVATIONSPREIS-IT 2012

Image

News - 29.03.2012

Preisträger INNOVATIONSPREIS-IT 2012

Die Firma DVS System Software aus Iserlohn wurde von der Initiative Mittelstand mit dem INNOVATIONSPREIS-IT prämiert. Die Experten-Jury zeichnete in der Kategorie Branchensoftware mit dem Prädikat BEST OF 2012 die Software dvspack4web - Verpackungsentwicklung in der Cloud aus. Es handelt sich hierbei um den "großen Bruder" von packedia4web.

Diesen Preis erhalten Firmen mit innovativen IT-Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand.

Dieses ausgezeichnete Produkt hat die Jury besonders überzeugt und gehört damit zur Spitzen Gruppe aus über 2.500 eingereichten Bewerbungen. Der INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand schlägt im neunten Jahr die Brücke zwischen IT-Innovationen und dem Mittelstand. Die Schirmherrschaft übernimmt in diesem Jahr die Bundesbeauftragte für Informationstechnik der Bundesregierung Cornelia Rogall-Grothe und die IBM Deutschland GmbH.

Jan
31
Die IT Lösung DVSLogis im Einsatz bei der Firma Falkenhorster Verpackungen

Image

News - 31.01.2012

Die IT Lösung DVSLogis im Einsatz bei der Firma Falkenhorster Verpackungen

DVSLogis - Das neue Logistikmodul für Produktion und Lagerwirtschaft in der Druck- und Verpackungsindustrie aus dem Hause DVS System Software Iserlohn ist bei Falkenhorster Verpackungen GmbH in Wolkenstein seit Herbst 2011 im Einsatz.

Das Kerngeschäft der Falkenhorster Verpackungen GmbH ist die Herstellung von Faltschachteln aus Karton in verschiedensten Konstruktionen und Materialqualitäten, die im Offsetverfahren bedruckt und mit hochwertigen Veredelungen versehen werden können. Darüber hinaus umfasst das Leistungsangebot den kompletten Service rund um die Verpackungsproduktion einschließlich der Konfektionierung mit Kundenprodukten.

Die Firma Falkenhorster Verpackungen blickt mit Stolz auf ein kräftiges Wachstum in den vergangenen Jahren zurück. Die Verantwortlichen der Firma Falkenhorster haben bereits vor Jahren erkannt, dass durch eine große Flexibilität in der Fertigung und eine hohe Verlässlichkeit in der Lieferung nur durch eine hoch effiziente Verwaltung möglich ist. Die immer größeren Ansprüche der Kunden lassen sich nur in Verbindung von moderner Technik und DV- gestützter Verwaltung erfüllen.Das neue Logistik Modul dient im Einzelnen zur erleichterten Erfassung von Produktions- und Logistikdaten innerhalb des Betriebes.

Das Programm DVSLogis beinhaltet folgende Teilmodule:

  • HR - Lagerplatzverwaltung im Hochregal
  • CV - Chargen - Rückverfolgung (für Halb- und Fertigwaren)
  • FZ - Fertigwaren - Zubuchung (Paletten / Restpaletten)
  • HF - Halbfabrikate (Palettenzettel)
  • IN - Inventur
  • KO - Kommissionierung
  • KV - Karton - Vorkleber
  • FZ - Fertigwaren - Zubuchung (Paletten / Restpaletten)
  • LS - Lieferschein - Schreibung (aus Versandauftrag)
  • ME - Materialentnahme (Paletten und Mengen)
  • PU - Paletten - Umbuchung (Lagerausgang / Lagerzugang)
  • RZ - Rohwaren - Zubuchung (Sortenreine- und Mischpaletten))
  • SF - Stapler - Fahrbefehle (für Ein- und Auslagerung)
  • SP - Ware sperren

Die DVS Logistik Software bietet eine individuell anpassbare Benutzeroberfläche, sodass für jeden Produktionsbereich eine optimale Auswahl der verfügbaren Module bereitgestellt werden kann. Es ist möglich, mit diesem Logistik Modul benötigte Arbeitsmittel wie Palettenzettel oder Kartonvorkleber "am Ort des Geschehens" zu erstellen. Darüber hinaus können sowohl Halbfertig- als auch Fertigwaren direkt bei der Entstehung mit aktuellen Palettenzetteln versehen in das System ein gebucht werden. Lieferscheine werden erst dann erstellt, wenn sichergestellt ist, welche der avisierten Waren auch wirklich in einer Lieferung enthalten sind. Somit gehören handschriftliche änderungen in Lieferscheinen der Vergangenheit an. Ein konfigurierbares System für Lager- und Produktionsbewegungen gibt die Möglichkeit, Transportanweisungen (Stapler-Fahrbefehle) für die Mitarbeiter der Lagerlogistik automatisch zu generieren. Dies beschleunigt Kommunikationswege und erleichtert eine Dokumentation von Warenbewegungen im eigenen Haus. Desweiteren bietet dieses Logistik Programm viele Möglichkeiten, Vorgänge, die bisher anhand von handschriftlichen Notizen nachträglich im Büro erfasst wurden (Materialentnahme, Inventur u.v.a.m.) einfach und direkt von eingewiesenem Personal durchführen zu lassen.

Jan
27
packedia 2012 - Jetzt auch in Englisch!

Image

News - 27.01.2012

packedia 2012 - Jetzt auch in Englisch!

packedia - Die Enzyklopädie der Verpackungsentwicklung - steht ab sofort in der Version "2012" zum Download bereit. Zusätzlich zur deutschen Version steht nun erstmals eine englische alternativ zur Verfügung. Beide Downloads gibt es nun als MSI-Pakete (anstelle SETUP.EXE) um Probleme mit AntiViren-Programmen zu reduzieren und die automatische Verteilung in Firmennetzwerken zu erleichtern. Download, Installation und Nutzung von packedia 2012 sind nach wie vor kostenlos!

Jan
17
packedia 1 Jahr im XING-Netzwerk

Image

News - 17.01.2012

packedia 1 Jahr im XING-Netzwerk

Am 17.01.2011 wurde die Gruppe packedia in XING gegründet. Bis jetzt hat die Gruppe 370 Mitglieder. Man findet 67 Beiträge zu verschiedenen Themen. Die Moderatoren erwarten ein weiteres Wachstum. Es sollen nicht nur Themen zur Verpackungsentwicklung und Schulungen angesprochen, sondern auch mehr über Marketing und POS berichtet werden.

Jan
09
Online Präsentation - kostengünstiges CAD für die Verpackungsentwicklung

Image

News - 09.01.2012

Online Präsentation - kostengünstiges CAD für die Verpackungsentwicklung

Am 06.02.2012 von 14.00 - 15.00 Uhr wird eine CAD Online Präsentation durchgeführt. Es wird das Standard CAD Programm Bricscad mit dem Zusatzmodul zur Verpackungsentwicklung DVSKON vorgestellt.

Interessenten, welche Erläuterungen zur Nutzung des Team Viewers benötigen, senden uns bitte eine e-Mail an: info@dvserp.de

Die Zugangsdaten für die Präsentation: - ID: 226 561 842 - Kennwort: dvsdemo

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Nov
15
DVS Packaging Suite jetzt mit gratis Tablet PC

Image

News - 15.11.2011

DVS Packaging Suite jetzt mit gratis Tablet PC

Vom 15.11.2011 - 15.12.2011 bieten wir die DVS Packaging Suite und DVS Packaging Suite Premium, Software für die Verpackungsentwicklung, bis zu 2 Arbeitsplätzen für die ersten 10 Besteller inklusive Tablet PC an. Wie z.B. ein Acer Iconia Tab W500 (o. vglb.) - wird ggf. nachgeliefert, wenn zum Bestellzeitpunkt nicht verfügbar.

Informationen unter: www.dvspack.de

Die Preise für die Aktion finden Sie unter: HIER

Nov
14
Nachlese i-pack an HDM in Stuttgart

Image

News - 14.11.2011

Nachlese i-pack an HDM in Stuttgart

Am 08.11.2011 ab 18.00 Uhr war Herr Hans Jürgen Becker von DVS System Software im Rahmen der Veranstaltungsreihe "i-pack" zu Gast an der Hochschule der Medien (HDM).

Er gab zu folgenden Themen einen überblick:

  • Konstruieren - von der Idee zur Verpackung
  • Verpackungsentwicklung mit Standards
  • Verpackungsentwicklung im Internet

Als Neuheit wurde die Software DVSPACK auf einem Tablet-PC vorgestellt.

Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Die Studierenden hatten viele Fragen, so dass eine rege Diskussion entstand. Für das kommende Jahr ist eine weitere Veranstaltung mit DVS geplant. Frau Prof. Probst wird gemeinsam mit DVS das nächste Thema formulieren. Aber so viel steht jetzt schon fest, es wird natürlich ein Thema zur Verpackungsentwicklung sein.

Sep
28
Nachlese Informationsveranstaltung in Gernsbach

Image

News - 28.09.2011

Nachlese Informationsveranstaltung in Gernsbach

Unsere Informationsveranstaltung am 20.09. + 21.09.2011 in Gernsbach wurde von allen Teilnehmern als sehr positiv bewertet.

Die Themen:

  • DVSERP im überblick
  • Neue DVS Module
  • CRM Anbindung
  • Verpackungsentwicklung mit Standards
  • Verpackungsentwicklung im Internet
  • Sichere und schönere Verpackung - Was der Karton / Wellpappe alles leistet
  • Neues über Schneidplotter
  • Besser entscheiden bei Material- und Konstruktionswahl

Ab sofort stehen die Vorträge als PDF-Dateien auch HIER zur Verfügung.

Aufgrund der Nachfrage wird die Firma DVS System Software auch im kommenden Jahr eine Informationsveranstaltung durchführen. Ort und Termin werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Sep
09
DVS Packaging Suite - die Software zum Entwickeln von Verpackungen

Image

News - 09.09.2011

DVS Packaging Suite - die Software zum Entwickeln von Verpackungen

Die Firma DVS System Software aus Iserlohn stellt für die Entwicklung von Verpackungen eine einfach handhabbare Software (DVSPACK) zur Verfügung. DVSPACK beinhaltet über 450 Standardkonstruktionen aus den Bereichen Faltschachtel (Karton), Wellpappverpackungen und Displays. Durch bebilderte Dialoge ist sogar eine Anzahl von mehreren Millionen unterschiedlichen Verpackungsformen im Zugriff. Selbst der Ungeübte kann so in weniger als einer Minute eine perfekte Konstruktion erstellen.

Des Weiteren bietet DVS eine Software für die Bogenoptimierung (DVSOPT). Zusammen mit DVSPACK werden optimierte Ergebnisse von Zuschnitts- und Bogenmaßen geliefert. Eine schnelle Kalkulation und somit eine schnellere Angebotserstellung am Schreibtisch eines Sachbearbeiters werden damit möglich.

Die Software wird ab sofort auf CD in deutscher und englischer Sprache geliefert. Eine Beschreibung zur Installation und eine Dokumentation für die Software sind selbstverständlich Bestandteil.

Wer keine Bogenoptimierung benötigt und nur die Standards nutzen möchte kann die gleichen Konstruktionen für Verpackungen und Displays in der "Cloud" - Software im Internet als SAAS (software as a service) dvspack4web verwenden.

Durch die Verpackungsentwicklung im Internet lassen sich fixe Betriebskosten durch Anschaffung von teuren Expertensystemen in variable Kostenbestandteile umwandeln. Die Vorteile liegen sowohl in der geringen Kapitalbindung als auch in der Abrechnung nach tatsächlich erfolgter Nutzung. Für die tägliche Arbeit nicht nur in der Verpackungsentwicklung, sondern auch im Vertrieb bedeutet die Nutzung von dvspack4web, dass man sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren kann. In der Verpackungsentwicklung und im Vertrieb schafft man sich somit Freiräume, um wirklich innovative Verpackungen zu entwickeln oder binnen weniger Minuten ein Angebot zu erstellen.

Eine Bestellung der Software ist direkt über DVS System Software GmbH & Co. KG in Iserlohn möglich.

Aug
23
Informationsveranstaltung im Papierzentrum Gernsbach

Image

News - 23.08.2011

Informationsveranstaltung im Papierzentrum Gernsbach

Bereits im April d.J. haben wir auf unsere kostenlose Informationsveranstaltung am 20.09. + 21.09.2011 im Papierzentrum Gernsbach hingewiesen.

Heute nun die Details:

Ort: Papierzentrum Gernsbach, Raum: wird im Eingangsbereich bekannt gegeben.

Termin: 20.09.2011 + 21.09.2011 von 10.00 - 16.40 Uhr

Gastgeber: Firma DVS System Software GmbH & Co. KG

Herr Dirk Verborg

Herr Hans-Jürgen Becker

Papierzentrum Gernsbach

Herr Burkert

Cutteco

Herr Henggeler

Verpackungsberatung Ruedi Lang

Herr Ruedi Lang

Themen: 10.00 - 11.00 Uhr

Herr Verborg: Begrüßung + Zeitplan der Veranstaltung + Vorstellung DVSERP

11.00 - 11.30 Uhr

Herr Burkert: Vorstellung Papierzentrum Gernsbach

Herr Burkert: Sichere und schönere Verpackung - Was der Karton/Wellpappe alles leistet

11.40 - 12.00 Uhr

Herr Henggeler: Was gibt es Neues an Plottern / Large Format Printing

12.00 - 13.15 Mittag

13.15 - 14.15 Uhr

Herr Ruedi Lang: Besser entscheiden bei Material- und Konstruktionswahl

14.20 - 15.20 Uhr

Herr Hans-Jürgen Becker: Unterstützung der Verpackungsentwicklung mit DVSPACK,

Standardkataloge, DVSPACK4Web, DVSOPT, Archivieren und Auffinden von

Zeichnungen in DVSZWV (Zeichnungs- und Werkzeugverwaltung), vollständige

Integration mit der Kalkulation

15.20 - 15.40 Uhr

Kaffeepause

15.40 - 16.40 Uhr

Herr Verborg: Vorstellung neuer DVS Module, Lagerverwaltung, CRM,

Zusammenfassung der Themen / Diskussion / Schlusswort

Anmeldung: Senden Sie uns bitte eine e-Mail an info@dvserp.de mit dem Firmennamen, Name des Teilnehmers, Telefonnummer, e-Mail Adresse, Tag der Teilnahme

Anmeldeschluss: 09.09.2011

June
15
Konstruieren von Faltschachteln ohne zu konstruieren

Image

News - 15.06.2011

Konstruieren von Faltschachteln ohne zu konstruieren

Die Faltschachtel als Verkaufsverpackung spielt eine enorme Rolle. Ob Food oder Non-Food, vorrangig werden Verkaufsverpackungen für Konsumgüter produziert. Deshalb ist die Branchenentwicklung unmittelbar vom Kaufverhalten der Konsumenten abhängig und Hersteller von Faltschachteln müssen entsprechend viele Angebote erstellen. Auch der ökologische Leitgedanke der Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle bei der Produktion von Verpackungen. Unseres Erachtens wird dieses ebenfalls von der Faltschachtelindustrie kontinuierlich berücksichtigt.

Die Firma DVS System Software aus Iserlohn stellt für die Entwicklung von Faltschachteln Software (DVSPACK) zur Verfügung. Ohne Konstruieren zu müssen erhält man anhand eines Frage-Antwort-Dialogs, der visuell orientiert ist, eine Verpackung, die nicht nur materialsparende Konstruktionen berücksichtigen, sondern auch bereits sicherheitstechnische Belange. Des Weiteren bietet DVS eine Software für die Bogenoptimierung. Zusammen mit DVSPACK werden optimierte Ergebnisse von Zuschnitts- und Bogenmaßen geliefert. Eine schnelle Kalkulation und somit eine schnellere Angebotserstellung am Schreibtisch eines Sachbearbeiters werden ermöglicht.

Die Software für die Verpackungsentwicklung DVSPACK steht seit letztem Herbst als SAAS-Dienst (dvspack4web) im Internet in deutscher Sprache zur Verfügung. Ab Juli 2011 wird dvspack4web auch in englischer Sprache im Internet bereitgestellt.

Mai
31
Günstiger CAD Einstieg für die Verpackungsentwicklung

Image

News - 31.05.2011

Günstiger CAD Einstieg für die Verpackungsentwicklung

Die Entwicklung von Verpackungen mit CAD Software muss nicht zwangsläufig teuer sein. Häufig sind es die vermeintlich kleinen Lösungen mit großem Nutzen.

Die Firma DVS System Software aus Iserlohn nutzt das preiswerte CAD Standardprogramm "Bricscad" vom Hersteller Bricsys NV aus Gent. "Bricscad" wird in verschiedenen Branchen eingesetzt und verwendet die weitverbreiteten Dateiformate DWG und DXF des CAD- Marktführers.

Als ergänzendes Werkzeug hierzu bietet DVS die Software "DVSKON" mit mehr als 100 speziellen Funktionen, die das Arbeiten in der Verpackungsentwicklung nicht nur extrem erleichtern, sondern auch wesentlich beschleunigen, da sie für den Entwickler übersichtlich und komprimiert dargestellt sind.

Mithilfe eines Schneidplotters können die Verpackungsmuster ausgeschnitten und geprüft werden. Um auch hier die Kosten gering zu halten, ist es möglich, Gebrauchtgeräte zu erwerben. DVS liefert natürlich einen Treiber für die unterschiedlichen Modelle.

Den heutigen Verpackungsentwicklern stehen mit dem Produkt "DVSPACK" Standard-Kataloge für die Bereiche Faltschachachteln, Wellpappkisten und Displays zur Verfügung. Außerdem ergänzen Spezialkataloge für Kuverts, Versandhüllen und CD/DVD-Verpackungen das Portfolio. Die "DVSPACK" Standard-Kataloge verfügen heute über etwa 420 sogenannte Standards, die jedoch nur die Spitze des Eisberges für mehrere Millionen Sub-Konstruktionen darstellen.

Seit Oktober 2010 wird "DVSPACK" auch unter der Bezeichnung "dvspack4web" als SAAS (Software as a service) im Internet angeboten. Für die tägliche Arbeit - nicht nur in der Verpackungsentwicklung, sondern auch im Vertrieb - bedeutet der Gebrauch von "dvspack4web", dass man sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren kann und damit Freiräume schafft, um wirklich innovative Verpackungen zu entwickeln oder binnen weniger Minuten ein Angebot zu erstellen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, können Sie sich unter www.dvspack.de informieren.

Mai
17
Professionelles Webdesign für ihre Internetseite

Image

News - 17.05.2011

Professionelles Webdesign für ihre Internetseite

Im vergangenen Jahr konnte DVS System Software aus Iserlohn bereits auf ein 25jähriges Betriebsjubiläum zurückblicken. Seit Mitte der 90'iger Jahre ist DVS System Software im Internet präsent. Natürlich hat sich in dieser Zeit die Website immer wieder verändert.

Das jetzige Design der DVS Website wurde von DVS selbst entworfen.

Auch die Gestaltung der Oberflächen der Enzyklopädie der Verpackungsentwicklung "packedia" , www.packedia.de und die Verpackungsentwicklung im Internet "dvspack4web", www.dvspack4web.de wurden von der Firma DVS System Software selbst übernommen.

Ab sofort stellt die Firma aus Iserlohn einen preisgünstigen Service zur Verfügung, der Ihnen beim Aufbau und der Gestaltung Ihrer Webseite zur Seite steht.

Bei Bedarf melden Sie sich unter: info@dvserp.de .

Apr
18
Informationsveranstaltung im Papierzentrum Gernsbach

Image

News - 18.04.2011

Informationsveranstaltung im
Papierzentrum Gernsbach

Am 20.09. + 21.09.2011 findet im Papierzentrum Gernsbach eine Informationsveranstaltung zu folgenden Themen statt:

  • DVSERP im überblick
  • Neue DVS Module
  • CRM Anbindung
  • Verpackungsentwicklung mit Standards
  • Verpackungsentwicklung im Internet
  • Sichere und schönere Verpackung - Was der Karton / Wellpappe alles leistet
  • Neues über Schneidplotter
  • Besser entscheiden bei Material- und Konstruktionswahl

Eine Anmeldung ist bereits heute möglich! Senden Sie uns einfach eine e-Mail an info@dvserp.de mit dem Firmennamen, Name des Teilnehmers, Telefonnummer und e-Mail Adresse.

Weitere Details wie zeitlicher Ablauf und Raum werden ca. 8 Wochen vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

übrigens - selbstverständlich wird für das leibliche Wohl gesorgt und für Sie entstehen keinerlei Kosten!

Apr
01
Schnelleres Angebot durch Einsatz von DVS-Standardkatalogen

Image

News - 01.04.2011

Schnelleres Angebot durch Einsatz von DVS-Standardkatalogen inklusive Bogenoptimierung

In der heutigen Zeit ist ein schnelles Angebot häufig entscheidend für den Erfolg. Ein Kunde hat nicht die Geduld einige Tage auf den Preis für seine angefragte Verpackung zu warten. Die einfachste Möglichkeit die bisher benötigte Zeit für ein Preisangebot zu reduzieren, ist den Weg zu verkürzen, den eine Anfrage im Haus nimmt. üblich ist es die Anfrage in die Verpackungsentwicklung zu geben. Dort wird eine Konstruktion erstellt und häufig auch die Bogeneinteilung ermittelt. Die daraus resultierende Ausrechnung geht zurück zum Sachbearbeiter, der dann die Kalkulation vornimmt. Durch das Weiterreichen der Anfrage von Schreibtisch zu Schreibtisch und den dabei anfallenden Wartezeiten entsteht oft ein großer Zeitverlust. Ziel sollte es sein, den Sachbearbeiter selbst die Ausrechnung für die Verpackung und den Bogen erstellen zu lassen. Dies wird durch die von DVS angebotene Software DVSPACK möglich. DVSPACK beinhaltet über 450 Standardkonstruktionen aus den Bereichen Faltschachtel (Karton), Wellpappeverpackungen und Displays. Durch einfache (bebilderte) Dialoge ist sogar eine Anzahl von mehreren Millionen unterschiedlichen Verpackungsformen im Zugriff. Selbst der Ungeübte kann so in weniger als einer Minute eine perfekte Konstruktion erstellen und im Anschluss eine automatische Bogenoptimierung auf hinterlegte Standardformate vornehmen. Diese Ergebnisse entsprechen somit dem, was ansonsten vom Verpackungsentwickler errechnet und zurückgemeldet werden muss.

Die DVS Logistik Software bietet eine individuell anpassbare Benutzeroberfläche, sodass für jeden Produktionsbereich eine optimale Auswahl der verfügbaren Module bereitgestellt werden kann. Es ist möglich, mit diesem Logistik Modul benötigte Arbeitsmittel wie Palettenzettel oder Kartonvorkleber „am Ort des Geschehens“ zu erstellen. Darüber hinaus können sowohl Halbfertig- als auch Fertigwaren direkt bei der Entstehung mit aktuellen Palettenzetteln versehen in das System eingebucht werden. Lieferscheine werden erst dann erstellt, wenn sichergestellt ist, welche der avisierten Waren auch wirklich in einer Lieferung enthalten sind. Somit gehören handschriftliche änderungen in Lieferscheinen der Vergangenheit an. Ein konfigurierbares System für Lager- und Produktionsbewegungen gibt die Möglichkeit, Transportanweisungen (Stapler-Fahrbefehle) für die Mitarbeiter der Lagerlogistik automatisch zu generieren. Dies beschleunigt Kommunikationswege und erleichtert eine Dokumentation von Warenbewegungen im eigenen Haus. Desweiteren bietet dieses Logistik Programm viele Möglichkeiten, Vorgänge, die bisher anhand von handschriftlichen Notizen nachträglich im Büro erfasst wurden (Materialentnahme, Inventur u.v.a.m.) einfach und direkt von eingewiesenem Personal durchführen zu lassen.

Auch für den Verpackungsentwickler bringt der Einsatz von DVSPACK durch die Verkaufssachbearbeiter große Vorteile. Denn durch die heutzutage zahlreichen Anfragen von Standardverpackungen kommt der Entwickler kaum zu seiner eigentlichen Aufgabe - dem kreativen Lösen von speziellen Problemlösungen für die Kunden.

Zusätzlich ist DVSPACK durch seine anschaulichen Videos auch für den Einsatz im Außendienst sehr interessant, da in den 3D- Videos die Funktionalität einer Verpackung verständlicher wird.

Feb
16
DVSLogis - Das neue Logistikmodul für Produktion und Lagerwirtschaft

Image

News - 16.02.2011

DVSLogis - Das neue Logistikmodul für Produktion und Lagerwirtschaft

DVSLogis ist eine Sammlung verschiedener Teil-Module. Diese dienen im Einzelnen zur erleichterten Erfassung von Produktions- und Logistikdaten innerhalb des Betriebes.

Die DVS Logistik Software bietet eine individuell anpassbare Benutzeroberfläche, sodass für jeden Produktionsbereich eine optimale Auswahl der verfügbaren Module bereitgestellt werden kann. Es ist möglich, mit diesem Logistik Modul benötigte Arbeitsmittel wie Palettenzettel oder Kartonvorkleber „am Ort des Geschehens“ zu erstellen. Darüber hinaus können sowohl Halbfertig- als auch Fertigwaren direkt bei der Entstehung mit aktuellen Palettenzetteln versehen in das System eingebucht werden. Lieferscheine werden erst dann erstellt, wenn sichergestellt ist, welche der avisierten Waren auch wirklich in einer Lieferung enthalten sind. Somit gehören handschriftliche änderungen in Lieferscheinen der Vergangenheit an. Ein konfigurierbares System für Lager- und Produktionsbewegungen gibt die Möglichkeit, Transportanweisungen (Stapler-Fahrbefehle) für die Mitarbeiter der Lagerlogistik automatisch zu generieren. Dies beschleunigt Kommunikationswege und erleichtert eine Dokumentation von Warenbewegungen im eigenen Haus. Desweiteren bietet dieses Logistik Programm viele Möglichkeiten, Vorgänge, die bisher anhand von handschriftlichen Notizen nachträglich im Büro erfasst wurden (Materialentnahme, Inventur u.v.a.m.) einfach und direkt von eingewiesenem Personal durchführen zu lassen.

DVSLogis ist grundsätzlich für die Anwendung per Maus und Tastatur ausgelegt. Das Programm kann aber auch über einen berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen) bedient werden. Außerdem ist an vielen Stellen die alternative Eingabe per Barcode-Scanner möglich (mit Tastatur-Emulation und TAB als Post-Code).

Das Programm DVSLogis beinhaltet folgende Teilmodule:

  • Chargen - Rückverfolgung (für Halb- und Fertigwaren)
  • Fertigwaren - Zubuchung (Paletten / Restpaletten)
  • Halbfabrikate (Palettenzettel)
  • Inventur
  • Kommissionierung
  • Karton - Vorkleber
  • Lieferschein - Schreibung (aus Versandauftrag)
  • Materialentnahme (Paletten und Mengen)
  • Paletten - Umbuchung (Lagerausgang / Lagerzugang)
  • Stapler - Fahrbefehle (für Ein- und Auslagerung)
  • Ware sperren
Jan
25
Die packedia Community im XING-Netzwerk

Image

News - 25.01.2011

Die packedia Community im XING-Netzwerk

Seit dem 17.01.2011 gibt es die Gruppe packedia bei Xing. In nur einer Woche haben sich bereits 48 Mitglieder angemeldet. Das zeigt uns, dass das Thema Verpackung viele interessiert! Wir hoffen, dass die Gruppe weiter wächst und es nicht nur bei den Anmeldungen bleibt! Es sollen rege Diskussionen über die verschiedensten Themen geführt, Ideen und Verbesserungsvorschläge aufgezeigt werden. Wir sehen dem Fortlauf der Gruppe mit Spannung entgegen!

Links: packedia XING Gruppe

Jan
21
Hinweise zur Anschaffung und Installation neuer EDV-Arbeitsplätze (PCs)

Image

News - 21.01.2011

Hinweise zur Anschaffung und Installation neuer EDV-Arbeitsplätze (PCs)

Nachdem Windows 7 nun seit über einem Jahr auf dem Markt ist, werden auch in Firmen immer mehr PCs mit diesem Betriebssystem angeschafft. Während unter seinem Vorgänger Windows XP eigentlich nur die 32-Bit-Version kommerziell bekannt war (Windows Vista klammern wir als relevanten Vorgänger einmal aus), wird vor allem im privaten Sektor von Windows 7 gerne die „Home Premium 64-Bit-Version" verkauft. Auch im Geschäftsbereich macht die 64-Bit-Version (hier Windows 7 Professional) durchaus Sinn, wenn aus softwaretechnischen Gründen z.B. mehr als ca. 3,5 GB Hauptspeicher benötigt werden. Ab Windows 8 wird es wahrscheinlich ausschließlich eine 64-Bit-Version geben.

Von der Installation (Verzeichnisstrukturen) ist die Windows 7 32-Bit-Version dem bisherigen Windows XP (32-Bit) noch am ähnlichsten und lässt sich meist problemlos parallel im gleichen Netz mit identischer Software betreiben. Auch bei Treibern für aktuelle und etwas ältere Geräte gibt es meist keine Probleme. Bei der 64-Bit-Version kann dies schon anders aussehen. Nicht für jedes ältere Druckermodell z.B. werden Treiber angeboten. Auch zur Anbindung von Telefonanlagen (TAPI-Schnittstelle) stehen noch nicht von allen Herstellern (und besonders für ältere Anlagen) Treiber bereit.

Sie sollten möglichst die Untermischung von 32-Bit und 64-Bit schon zugunsten der leichteren Administration vermeiden. An einer Zukunftsendscheidung pro Windows 7 werden Sie in den nächsten Monaten nicht herumkommen. Sie sollten sich dann aber für eine homogene Umgebung innerhalb Ihres Betriebes entscheiden - also grundsätzlich 32- oder 64-Bit - nicht mal dies mal das.

Für die Software von DVS benötigen Sie grundsätzlich neue Installationsroutinen sowohl für Windows 7 32-Bit als auch 64-Bit. Die DVS-Programme und deren Setups wurden explizit für Windows 7 angepasst und getestet. Wenn Sie neue Rechner anschaffen, verwenden Sie bitte keinesfalls Installations-CDs der DVS-Software, die nicht für Windows 7 (bzw. Windows Vista) freigegeben wurden. Die Installation wird zwar in vielen Fällen gelingen, jedoch nicht funktionstüchtig sein!

Und noch ein Wort zum Schluss: Wenn Sie die Anschaffung neuer Hardware planen, schließen Sie das DVS-Support-Team bitte in Ihre Planungen mit ein. Fragen Sie ggf. nach, wenn Sie sich bei der Wahl von Hardware und Betriebssystem nicht sicher sind und räumen Sie unseren Supportern bitte eine Vorlaufzeit von möglichst 14 Tagen für die Planung und Vorbereitung der Installation neuer Rechner ein. Bei Ausfall von bestehenden PCs, die dringend ersetzt werden müssen, hilft das DVS-Support-Team natürlich zeitnah aber für alle planbaren Installationen räumen Sie uns bitte wenigstens die gleiche Zeit ein, die Sie auch Ihrem Hardware-Lieferanten gewähren. Spätestens bei der Bestellung neuer Hardware sollten Sie uns über Ihr Ansinnen informieren!

Jan
10
Schnittstellen DVSERP

Image

News - 10.01.2011

Schnittstellen DVSERP

Um in Ihrem Unternehmen eine durchgängige integrative und prozessbezogene IT Struktur abbilden zu können, bietet DVS Schnittstellen für Speziallösungen an:

  • Logistik - UPS, Delis Print (DPD)
  • Finanzbuchhaltung - DATEV, Carat, Soft-M, SAP, Addison
  • Materialwirtschaft - PapiNet
  • Verpackungsentwicklung (Daten aus DVSPACK) - in die gängigsten CAD und Grafik Design Programme
  • Maschinensteuerung - JDF (ixact)
Nov
22
Neues Weiterbildungskonzept bei DVS

Image

News - 22.11.2010

Neues Weiterbildungskonzept bei DVS

"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Ungeachtet des wirtschaftlichen Aufschwungs in diesem Jahr und auch gleichwohl des positiven Ausblicks für 2011 werden Investitionen verschoben. Bei Investitionen denken die meisten hauptsächlich an neue Maschinen oder Gebäude. Aber es geht auch im Kleinen. Denn trotz hochtechnisierter Fertigungen und modernen Maschinen ist immer noch der Mensch ein entscheidender Bestandteil eines Unternehmens. Was liegt näher, als in Mitarbeiter zu investieren?

Investieren in seine Mitarbeiter heißt Weiterbildung. Gut ausgebildete Mitarbeiter bringen eine Verbesserung der Qualität und ein Mehr an Effektivität. Die Kosten für solche Maßnahmen sind im Vergleich zu anderen Investitionen aber viel geringer. Viele meinen, ihre Mitarbeiter sind durch jahrelange Praxiserfahrung so gut, dass eine Weiterbildung nicht nötig ist. Aber genau das ist der entscheidende Punkt. Durch die Jahre entwickelt der Mensch eine Routine, die ihn auch nachlässig werden lässt und es entsteht häufig eine Betriebsblindheit. Viele versuchen dieses aufzubrechen, indem sie sich externe Berater ins Haus holen. Eine andere Möglichkeit ist es, seinen Mitarbeitern Fortbildungen zu gewähren. So werden diese mit neuen Dingen konfrontiert und für Viele ist es sehr befruchtend, mal aus dem Alltag heraus zu kommen.

DVS System Software bietet seit Oktober 2010 seinen Kunden die Möglichkeit, Schulungen in kleinen Gruppen durchzuführen. Die Besonderheit ist, dass die Mitarbeiter aus verschiedenen Firmen zu einer Gruppe zusammengeschlossen werden. Ein Schulungstag kostet normalerweise 960,-- €. Ein Gruppenschulungstag in Iserlohn kostet pro Person 250,-- €.

Die Voraussetzung ist, dass mindestens 3 Personen an der Schulung teilnehmen.

Schulungen werden zu folgenden Themen angeboten:

- CAD Schulungen für AutoCAD ab Version 2010 und Bricscad professional ab Version 10 in Zusammenhang mit dem DVS Modul DVSKON (verpackungsspezifische Konstruktionshilfen). Es werden Grundlagen erläutert und Beispiele aus der Praxis am Rechner ausgeführt.

- Crystal Report Schulung Version XI. Die Grundlagen werden erläutert, Einstellungen am Programm vorgenommen, Verknüpfung von Tabellen durchgeführt und der Aufbau von einfachen Reporten geübt. Hier sind 2 Schulungstage Minimum.

- Eine weitere Möglichkeit ist, dass die Kunden Vorschläge für Schulungsthemen bei DVS einreichen.

Dieses Schulungskonzept wurde sehr positiv von den Kunden aufgenommen. Bis heute fanden bereits mehrere Schulungen statt.

Oct
26
Nachlese FachPack 2010

Image

News - 26.10.2010

Nachlese FachPack 2010

DVS System Software GmbH & Co. KG aus Iserlohn blickt auf eine erfolgreiche FachPack 2010 zurück. Es wurden zahlreiche neue Kontakte hergestellt und eine Reihe von Kunden kamen mit konkreten Projektanfragen. DVS konnte mehrere neue Software Module vorstellen. Die größten Publikumsmagneten waren die ERP Software und dvspack4web.

DVSERP - die Branchensoftware für die Druck- und Verpackungsindustrie deckt folgende Bereiche ab:

Stammdatenverwaltung, Auftragsbearbeitung,Verpackungsentwicklung (DVSPACK)- Standard-Kataloge aus den Bereichen Faltschachtel, Wellpappkisten und Displays,Kalkulation speziell für die Druck- und Verpackungsindustrie, Angebots- und Auftragsbearbeitung - Rechnungs- und Lieferscheinschreibung, Produktionsplanung,Elektronische Plantafel, Betriebsdatenerfassung,Chargenrückverfolgung, Roh- Fertigwaren- und Lagerplatzverwaltung,CRM Modul mit Kundenverwaltung, Adressverwaltung, Vertriebsplanung und Auftragsverwaltung, Schnittstellen zu verschiedenen Systemen sind standardmäßig enthalten (z.B. DATEV, SAP, Carat, Edifact, Addison), PDF Mailer - automatischer E-Mail Versand und Archivierung sämtlicher Dokumente

DVSERP ist eine modular aufgebaute Software und lässt sich individuell an die Bedürfnisse und Anforderungen des Unternehmens anpassen. Die DVS Module ermöglichen eine schnellere und präzisere Informationserfassung und -weitergabe. Das System übernimmt selbst Verwaltungsarbeiten und gewährleistet eine hohe Transparenz der technischen, organisatorischen und administrativen Abläufe. Das Resultat ist eine verbesserte Produktivität und Effizienz in der Verwaltung und Technik. Durch die direkte Datenübergabe aus dem Modul DVSPACK an die Kalkulation ist die Abgabe eines Angebots in Minuten möglich.

Erstmalig wurde auf der Messe eine Internetversion der Software DVSPACK vorgestellt (www.dvspack4web.de). Die Software dvspack4web bietet gleiche Möglichkeiten wie DVSPACK, muss jedoch beim Nutzer nicht installiert werden.

Da im kommenden Jahr keine FachPack stattfindet, plant DVS System Software am 20.09. und 21.09.2011 einen Workshop im Papierzentrum Gernsbach. Die Themen werden Anfang 2011 bekanntgegeben. Jeder Interessierte kann sich gern anmelden!

Sept
23
Verpackungsentwicklung im Internet - dvspack4web

Image

News - 23.09.2010

Verpackungsentwicklung im Internet - dvspack4web

Gerade in unsicheren Zeiten versuchen Unternehmen, langfristige Investitionen möglichst gering zu halten - genau das bietet DVS System Software aus Iserlohn.

Durch die Verpackungsentwicklung im Internet lassen sich fixe Betriebskosten durch Anschaffung von teuren Expertensystemen in variable Kostenbestandteile umwandeln. Die Vorteile liegen sowohl in der geringen Kapitalbindung als auch in der Abrechnung nach tatsächlich erfolgter Nutzung. Dieses hat auch steuerrechtlich Auswirkungen. Während Dienstleistungskosten sofort den Betriebsgewinn senken, sind IT Investitionen über mehrere Jahre zu verteilen. Für die tägliche Arbeit nicht nur in der Verpackungsentwicklung, sondern auch im Vertrieb bedeutet die Nutzung von www.dvspack4web.de, dass man sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren kann. In der Verpackungsentwicklung und im Vertrieb schafft man sich somit Freiräume, um wirklich innovative Verpackungen zu entwickeln oder binnen weniger Minuten ein Angebot zu erstellen.

Ab Herbst 2010 wird nun auch die kommerzielle Version von DVSPACK4Web als SAAS (Software as a service) im Internet für Interessenten zur Verfügung stehen, die keine Software im eigenen Hause installieren oder von überall auf der Welt auf die zentral verwalteten Kataloge zugreifen wollen. Als Anschauungsobjekt existiert schon jetzt der - im Funktionsumfang eingeschränkte - kostenlose kleine Bruder von DVSPACK4Web unter der Adresse: www.packedia4web.de.

Optimierte Geschäftsprozesse, durchdachte Anwendungen und eine positive Kosten-Nutzen-Relation schaffen einen Mehrwert, der ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein kann.

Aug
21
DVSPACK2010 - Flexibler als je zuvor

Image

News - 21.08.2010

DVSPACK2010 - Flexibler als je zuvor

über Jahrzehnte wurde in der Verpackungsindustrie um Standardisierungen über Firmengrenzen hinaus gerungen. Teilweise erleichterten dies Vorgaben der Maschinenhersteller. Im Hause DVS hat man bereits vor mehr als 25 Jahren damit begonnen, technisches Wissen - also z.B. Vorgaben der Maschinenhersteller - und menschliche Erfahrungen in einem Kriterienkatalog zusammen zu fassen. So war es möglich, anhand eines einfachen Frage-Antwort-Dialogs zu Form und Ausführung und geprüfter Formeln nur unter Angabe der 3 räumlichen Hauptmaße (Länge, Breite, Höhe) und des Materials einer Verpackung eine nahezu identische Konstruktion zu erhalten - und zwar unabhängig davon, welchem Verpackungsentwickler diese Aufgabe gestellt wurde.

Während diese Formelsammlung zunächst nur für den Kartonagenbereich und auch nur auf dem Papier verfügbar war, portierte man diese Logik dann mit Beginn des Personal-Computer-(PC)Zeitalters Mitte der 1980er Jahre auf den Kollegen Computer und schaffte so eine weitere deutliche Arbeitserleichterung. Nun war das nahezu irrtumsfreie Erstellen von Verpackungsmustern für Standardfälle plötzlich selbst für den Laien innerhalb von Minuten möglich.

Nach und nach wurden die Kataloge erweitert und an die Vorgaben (Norm-Bezeichnungen und Bauweisen) der großen Verpackungsherstellerverbände (ECMA, FEFCO) angepasst. über diese Vorgaben hinaus erstellte man für den Praxiseinsatz jedoch umfangreiche Formelwerke für komplexe Sub-Konstruktionen.

So stehen den heutigen Verpackungsentwicklern mit dem Produkt DVSPACK Standard-Kataloge für die Bereiche Faltschachachteln, Wellpappkisten und Displays zur Verfügung. Außerdem ergänzen - dank des innovativen Parametrisierungsmodul DVSMAP - Spezialkataloge für Kuverts, Versandhüllen und CD/DVD-Verpackungen das Portfolio, die man im Kundenauftrag erstellte.

Die Hauptkataloge verfügen heute über etwa 420 sogenannten Standards, die jedoch nur die Spitze des Eisberges für mehrere Millionen Sub-Konstruktionen darstellen.

DVSPACK liefert Ergebnisdaten zur Weiterverarbeitung für CAD- oder DTP-Programme. Als Vektorschnittstelle dient hierbei das weitverbreitete und standardisierte Dateiformat DXF. über das Modul DVSOPT kann zusätzlich direkt eine Bogenoptimierung erstellt werden. Auch diese Ergebnisdaten sind (z.B. für den Stanzformenbauer) als DXF-Datei verfügbar.

Außerdem stehen optional auch Berechnungsdaten zur übergabe z.B. an Kalkulationsprogramme zur Verfügung.

July
16
Komplexe Softwarelösungen

Image

News - 16.07.2010

Komplexe Softwarelösungen

Auf der FachPack in Nürnberg vom 28.09. - 30.09.2010 präsentiert Ihnen DVS System Software aus Iserlohn die ERP Software DVSERP für die Produktentwicklung, Kalkulation, Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung, CRM und Produktionsplanung für Unternehmen der Druck- und Verpackungsindustrie mit komplexen Produkten und Dienstleistungen. Die Software bündelt alle Kunden- und Kontaktdaten sowie alle Produkt und Preisdaten, die im Angebotsprozess entstehen bzw. notwendig sind. Laufende Vertriebsprojekte lassen sich leichter überblicken. Aussagekräftige Auswertungen z.B. für das Marketing können erstellt werden.

Dabei wird auch die neue CRM-Lösung DVS Quick Information Center (DVSQIC) live präsentiert. Die Software unterstützt die Vertriebsprozesse und optimiert das Angebotsmanagement. Informationen aus Microsoft Outlook lassen sich in der Lösung zusammenführen und können so beispielsweise von Vertriebsmitarbeitern für die Angebotserstellung genutzt werden. Kontakte, Aufgaben und Termine können mit Mobiltelefonen abgeglichen werden.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht die Software zur Verpackungsentwicklung DVSPACK 2010 mit den Standards angelehnt an die Fachverbände (ECMA / FEFCO). Neue Features (3D und 3D interaktiv) im Tool DVSPACK 2010 setzen Maßstäbe für die Angebotserstellung. DVS System Software bringt damit eine Lösung für das Angebotsmanagement auf den Markt, welche insbesondere die Vertriebsprozesse und die Angebotserstellung für Unternehmen der Druck und Verpackungsindustrie unterstützen.

Außerdem wird erstmalig auch eine Internetversion der Software DVSPACK 2010 zur Verfügung gestellt (dvspack4web). Somit ist keine Installation vor Ort nötig und Updates erfolgen ebenfalls automatisch. Durch ein einfaches Abrechnungssystem hat jeder Anwender die volle Kostenkontrolle. Der Anwender zahlt für die Nutzung und muss nicht in teurer Software investieren, die nach steuerlichen Regeln abschreibungsfähig ist und Liquidität bindet. Die Miet- und Nutzungsgebühren sind sofort als Betriebsausgabe steuerlich abzugsfähig.

Die Kalkulation mehrteiliger Produkte insbesondere Displays ist eine Herausforderung an den Kalkulator. Durch die Abmaße der Einzelteile gibt es nicht nur eine größere Datenmenge, sondern der Kalkulator benötigt viele Zusatzinformationen. Die Teile können in einem Display mehrfach benötigt werden, hinzu kommen auch Fremdteile wie Metallhaken, Blinklichter oder Motoren. Um diese erheblichen Zeitaufwand zu verringern, Fehler zu eliminieren und ein Angebot schnell zu erstellen, wurde das "Containerkonzept" von DVS System Software entwickelt. Informationen zum Projekt, der Menge, dem Material u.v.a.m. werden bereits im CAD-System abgefragt, wobei eine Anbindung an das ERP-System schon hier den Entwickler unterstützt, da nach Auswahl des Projekts die Kundeninformationen und Projektdaten automatisch aus dem System übernommen werden.

Die Benutzeroberfläche ist anwenderfreundlich gestaltet und einfach strukturiert, sodass sich die Software intuitiv bedienen lässt.

Durch DVSERP wird die Prozesskette von der Kundenanfrage bis zur Produktion unterstützt. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Verpackungsentwicklung, Kalkulation, Angebots- und Auftragsbearbeitung, CRM sowie Arbeitsplanerstellung.

June
07
Materialeffizienz bewirkt Kosteneinsparungen

Image

News - 07.06.2010

Materialeffizienz bewirkt Kosteneinsparungen

Gezielte Optimierungen im Logistikbereich (Stichwort: Modulare Koordination) haben sich vielfach bewährt. Mit der Feinanpassung von Grundfläche und Höhe sowie sachkundiger Palettierung von Verpackungen können in der Logistikkette Raum und Kosten eingespart werden. Weit weniger bekannt sind die Methoden, durch differenzierte Vergleiche von Konstruktionen und Materialien die Verpackungskosten zu senken.

Oftmals scheitern solche Verbesserungsprogramme am Risikoverhalten vieler Einkäufer. Diese scheuen es, neue Konstruktionen auszutesten und setzen weiterhin auf Bewährtes. Umschwenken auf neue Verpackungslösungen ist bei den heute vielfach automatisierten Abpackvorgängen natürlich auch nicht immer einfach. Desgleichen muss von Fall zu Fall überprüft werden, ob das mögliche Einsparpotenzial nicht durch schlechtere Abpackleistungen, erhöhten Einrichtaufwand an den Abpackstrassen oder andere Störgrössen zunichte gemacht wird. Deshalb sollten solche Entscheidungen nicht allein vom Einkauf, sondern in Absprache mit den internen Fachstellen oder bei Bedarf mit zusätzlicher Unterstützung durch die Maschinenhersteller getroffen werden.

Voraussetzung für Verbesserungen ist aber, dass das Einsparungspotenzial überhaupt erst einmal erkannt und aufgezeigt werden kann. Wenn die allgemein gängige Praxis Der Kunde wünscht eine bestimmte Konstruktion, man bemustert und offeriert diese in der gewünschten Größe beibehalten wird, bleiben diese Potenziale häufig auf der Strecke. Allzu oft liegt dies auch daran, dass die Berechnungen, welche zur Preisfestlegung nötig sind, nicht von den Verpackungsentwicklern durchgeführt werden. Erschwerend kommt dazu, dass durch die heutzutage zahlreichen Anfragen wenig Zeit bleibt, über Alternativen nachzudenken, geschweige denn noch ein Alternativangebot zu erstellen. Durch den Einsatz der in DVSPACK enthaltenen Standardkonstruktionen und der daran nahtlos anschließenden Bogenoptimierung (DVSOPT) sowie der Kalkulation (DVSKALK) ist ein rudimentärer Preisvergleich innerhalb weniger Minuten möglich. Da bleibt dann auch mal die Zeit, sich weitere überlegungen zu alternativen Konstruktionen zu machen. Entscheidungshilfen für materialsparende Bauformen generiert das Programm automatisch im Hintergrund.

Bei geeigneten Packgütern wie z.B. flexiblen Beuteln, Schüttgütern, Textilprodukten u.ä. kann auch das Volumen schrittweise verändert werden. Eine Verdoppelung des Rauminhaltes hat zur Folge, dass nur noch die halbe Anzahl an Packmitteln benötigt wird. Gleichzeitig wird der spezifische Werkstoffaufwand (cm2/dm3) deutlich reduziert. Unter www.logic-pricing.com können neue Seitenverhältnisse, Volumina und Abmessungen unmittelbar online berechnet werden.

Bei den aufgeführten Beispielen wird deutlich, dass allein schon die Entscheidung für eine andere Konstruktionsvariante zu beachtenswerten Material- und somit Kostenersparnissen führen kann. Aber wie schon oben erwähnt, bedarf es dazu eines agilen, preisbewussten Einkäufers. Gegebenenfalls auch der wohlwollenden Prüfung durch die internen Fachstellen, ob der Wechsel auf eine alternative Konstruktion in der gesamten Prozesskette nicht zu Problemen und höheren Kosten führen wird. Aber manchmal ginge vorbehaltloses Ausprobieren wirklich vor allzu zögerlichem Herumstudieren.

Bei 3 Nutzen auf einem Bogen sind von der 2497 (0,638 qm) bis zum günstigsten Resultat bei der 2476 (0,505 qm) Materialeinsparungen von 20,85% möglich (s. Bild).

May
13
Chargenverfolgung (Traceability) nach EU-Verordnung

Image

News - 13.05.2010

Chargenverfolgung (Traceability) nach EU-Verordnung

Grundlage für diese Maßnahme ist die EU-Verordnung 178/02 und hier insbesondere die Artikel 18 und 19, die die Notwendigkeit beschreiben, dass jeder in einer Lieferkette befindliche Teil der Lieferkette dafür verantwortlich ist nachzuweisen, von wem er seine Waren bezogen und an wen er seine Waren geliefert hat. Diese Verordnung wurde 2005 konkretisiert und in nationales Recht im LFGB (Lebens- und Futtermittelgesetzbuch) umgesetzt.

Die Rückverfolgbarkeit muss auf sämtlichen Stufen gewährleistet sein:

  • für bessere Kontrollen
  • für den Rückruf fehlerhafter Produkte
  • für die Unterrichtung der Verbraucher
  • für die Feststellung der Haftung.

Um diesen hohen Anforderungen zu entsprechen, ist als Bestandteil der Materialwirtschaft und vor allem des Qualitätsmanagements eine permanente überwachung der Fertigungsstandards unabdingbar. Die Firma DVS System Software GmbH & Co. KG stellt Ihnen eine umfangreiche und einfach handhabbare Software für die Chargenverfolgung (DVSCRV) zur Verfügung.

Die Erfassung der Daten erfolgt:

  • über eine einfach gehaltene Oberfläche
  • kostenstellenbasiert
  • automatische Ermittlung der Dateninhalte über Barcodes (anhand von Prefixen)
  • manuelle Eingaben / Ergänzungen sind jederzeit möglich.
  • DVSCRV bietet Ihnen somit die Möglichkeit der lückenlosen Dokumentation des Werdeganges eines Produktes innerhalb Ihrer Fertigung. Die Erstellung eindeutiger Chargennummern und die Etikettierung von Umverpackungen zur eindeutigen Identifizierung gehören ebenso zum Funktionsumfang wie der Ausdruck von Palettenfahnen für Halbfertig- und Fertigwaren.

Mar
23
Neuer Plottertreiber für Windows 7 !

Image

News - 23.03.2010

Neuer Plottertreiber für Windows 7 !

Die DVS System Software GmbH & Co.KG hat einen Plottertreiber für Windows 7 (32- und 64Bit) mit Kreis- und Wegeoptimierung für schnelleres Plotten entwickelt. Da der Treiber über eine Einstellungsdatei angepasst werden kann, ist dieser für Stift oder Werkzeugplotter verschiedener Fabrikate geeignet. Mit einer maximalen Plotfläche von 327 x 327 cm können auch übergrößen bedient werden. Bisher wurden Plotter folgender Hersteller erfolgreich angesteuert: Aristo, Benson, Data Technology (Gerber Innovations), Elcede, Graphtec, HP, Kongsberg, Krause, LKS, Marbach, Mimaki, Misomex, MultiCam, Mutoh, Roland, Wild und Zünd.

Feb
21
DVS System Software - Die historische Entwicklung

Image

News - 21.02.2010

DVS System Software - Die historische Entwicklung

Bereits im Jahr 1982 begann Dipl. Ing. Friedrich Dossmann eine Lösung für den Bereich der Verpackungskonstruktion zu programmieren, der folgender prozessorientierter Denkansatz zugrunde lag: Der erste Schritt einer Entwicklung muss ein richtiger Schritt im Hinblick auf alle weiteren Abfolgen in einer Prozesskette sein - die Anfänge müssen auch vom Ende her bedacht werden.

Um dies auch wirklich praktisch realisieren zu können, wurde es notwendig, eine Form der Software zu schaffen, die es dem Experten vor Ort ermöglicht, sein Wissen eigenständig im System zu hinterlegen, ohne ein Programmierer zu sein. Im Februar 1985 führte dies zur Gründung der Firma Dossmann Verpackungsservice, die nach stetigem Wachstum im Januar 1994 in DVS System Software umbenannt wurde. Diese Namensänderung trug der Tatsache Rechnung, dass der funktions- und bereichsübergreifende Denkansatz auf den gesamten Geschäftsprozess von Druck- und Verpackungsunternehmen übertragen und dafür die entsprechend durchgängige Software entwickelt wurde.

Im Jahr 2009 wurde die Firma DVS in jüngere, jedoch nicht weniger erfahrene Hände übergeben und wird seitdem vom geschäftsführenden Gesellschafter Dirk Verborg geleitet. 2010 feiert DVS nun 25 Jahre innovative Ideen, die sich am Produkt und am Menschen orientieren.

Oct
07
Neuer Schneidplotter für die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Image

News - 07.09.2009

Neuer Schneidplotter für die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Die angehenden Verpackungsmittelmechaniker/innen und die Ausbilder/innen des Fachbereichs Technik / Papierverarbeitung der Elmshorner Niederlassung der Wirtschaftsakademie der Schleswig-Holstein GmbH konnten sich im November 2009 über die Neuanschaffung eines Aristo Schneidplotters ( Aristo TL 1310, Arbeitsfläche 1300 x 1000 mm) freuen. Im Rahmen eines Ausbildertreffens mit Vorträgen des HPV und DVS System Software GmbH & Co. KG erfolgte die offizielle übergabe des CNC Cutters durch Herrn Winterl, Geschäftsführer ARISTO Graphic System GmbH & Co. KG an die Leiterin der Niederlassung, Frau Mohr.

Mit der feierlichen übergabe in der Elmshorner Niederlassung der Wirtschaftsakademie der Schleswig-Holstein GmbH werden jetzt die zukünftigen Verpackungsmittelmechaniker/innen an dem neuen Schneidplotter von ARISTO mit den neusten Fertigungsverfahren beim Schneiden und Rillen vertraut gemacht.

Finanziert wurde der neue Schneidplotter mit einer entsprechenden CAD-Software durch mehrere Sponsoren, unter anderem der Fritz-Landmann-Stiftung, der ARISTO Graphic Systeme GmbH & Co. KG und der DVS System Software GmbH & Co. KG. Das Angebot zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Papier-, Pappe- und Wellpappeverarbeitung konnte in der Vergangenheit stetig verbessert und ausgebaut werden. Die Installation des ARISTO Schneidplotters ist ein weiterer Schritt zur Modernisierung des Ausbildungsstandards. Jetzt ist die Entwicklung bis zur fertigen Verpackung im Workflow von DVS Verpackungssoftware und dem ARISTOMATEN auf dem neusten Stand der Technik. Ziel des Ausbildungszentrums ist, der mittelständisch strukturierten Wirtschaft Möglichkeiten zur praxisbezogenen überbetrieblichen Ausbildung sowie der Anpassungs- und Aufstiegsfortbildung zu bieten. Theorie und Praxis sollen noch besser verbunden werden.

Oct
23
Windows 7 - Ein neuer Stern am Himmel!(?)

Image

News - 23.09.2009

Windows 7 - Ein neuer Stern am Himmel!(?)

Microsoft© hat am 23.10.2009 den designierten Nachfolger für Windows® XP® veröffentlicht Nach nunmehr gut 8 Jahren steht der Nachfolger von in den Startlöchern. Während Business-Kunden meist aus Kompatibilitätsgründen gemieden haben, wird man über Kurz oder Lang an Windows® 7 nicht vorbeikommen. DVS hat deshalb mittlerweile den Großteil seiner Software unter getestet und ggf. angepasst.

Zur Installation unter folgenden Betriebssystemen benötigen Bestandskunden aktuelle Setups:

  • Windows® Vista® Business
  • Windows® 7® Professional
  • Windows® Server 2008 ®

Wenn Sie demnächst Installationen auf einem dieser Betriebssysteme planen, wenden Sie sich bitte frühzeitig an den DVS-Support!

Sept
26
Das packedia Projekt

Image

News - 26.08.2009

Das packedia Projekt

Das packedia Projekt richtet sich an alle die mit der Entwicklung und Herstellung von Verpackungen aus Karton, Vollpappe und Wellpappe beschäftigt sind, oder Verpackungen benötigen. In erster Linie handelt es sich um Kataloge, die einen überblick über übliche Konstruktionsarten verschaffen sollen. Diese Kataloge sind zum Teil an bestehende Kataloge der Verbände (ECMA, FEFCO) angelehnt. Diese Kataloge können heruntergeladen und auf beliebig vielen Rechner (siehe Systemvoraussetzungen), kostenfrei installiert werden. In Zukunft sollen zusätzlich Fachartikel auf der Packedia Seite erscheinen, und auch ein Fachwörterbuch ist in Arbeit.

May
17
Das Containerkonzept für Displays

Image

News - 17.05.2009

Das Containerkonzept für Displays

Der Entwickler muss in einer einfachen, strukturierten Form die Informationen in die Zeichnung eingeben und, noch besser, durch Datenübergabe an das ERP-System dem Sachbearbeiter zur Verfügung stellen. Bei einteiligen Verpackungen beschränkt sich dies nur auf wenige Informationen und ist der Zeichnung ohne großen Aufwand zu entnehmen. Dies sieht bei mehrteiligen Verpackungen und vor allem bei Displays schon ganz anders aus. Hier gibt es nicht nur durch die Abmaße der Einzelteile eine größere Datenmenge, sondern der Kalkulator benötigt viele Zusatzinformationen. Die Teile können in einem Display mehrfach benötigt werden, hinzu kommen oft auch Fremdteile wie Metallhaken, Blinklichter oder Motoren.

Häufig müssen mehrere Einzelteile während der Produktion in Handarbeit montiert oder mit Klebebändern verbunden werden. Der versierte Entwickler macht sich natürlich während des Entwurfsstadiums Gedanken über die Abläufe in der Produktion. Außerdem wird er durch die Materialwahl versuchen, mit möglichst wenigen Bögen auszukommen. Der Kalkulator hat nun die Aufgabe, anhand der Zeichnungen das Angebot zu erstellen. Dazu benötigt er Informationen über die verwendete Menge an Selbstklebetape, Handmontagen oder die Anzahl der verwendeten Teile sowie die Information, ob ein Teil geklebt oder sogar mehrfach geklebt werden muss. In der Regel werden diese Informationen unsystematisch in der Zeichnung vermerkt. Dadurch kommt es zu Missverständnissen und zu Klärungsbedarf. Durch die Beschaffung dieser Informationen durch Nachfragen beim Entwickler entsteht ein erheblicher Zeitaufwand.

May
14
DVSPACK an Fachschulen

Image

News - 14.05.2009

DVSPACK an Fachschulen

DVS System Software, das Software Haus für die Druck- und Verpackungsindustrie, hat im Fachbereich Technik/Papierverarbeitung der Elmshorner Niederlassung der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH im Mai die DVS Software zur Verpackungsentwicklung inkl. AutoCAD Version 2010 installiert. Ab sofort können die angehenden Verpackungsmittelmechaniker/innen im Rahmen von überbetrieblichen Fachlehrgängen und der in Räumen der Wirtschaftsakademie in Elmshorn durchgeführten schulischen Berufsausbildung noch praxisgerechter geschult werden.

Es genügt nicht nur allein die Installation der Software - die Ausbilder müssen voll und ganz hinter dem Programm stehen. Selbst bei einem Wechsel der Ausbilder sollte eine übergabe der Software erfolgen, so dass keine Lücke in der praxisgerechten Ausbildung entsteht. In Elmshorn hat DVS System Software einen verantwortungsbewussten Partner gefunden. Damit ist die durchgeführte Installation in Elmshorn eine Unterstützung für die Ausbildungseinrichtung und eine Investition in die Zukunft. Verpackungsentwickler sind an den DVS Standard Katalogen interessiert. Dies können wir anhand der intensiven Nutzung der Internet-Testversion erkennen. Man kann unter www.dvserp.de die Software unverbindlich und kostenlos testen.In Kombination mit den DVS Katalogen ist jede CAD Software nutzbar, welche DXF-Dateien einlesen kann. Bei der Wirtschaftsakademie in Elmshorn wird AutoCAD eingesetzt. Für AutoCAD sowie für bricsCAD - liefert DVS Module für verpackungsspezifische Besonderheiten und 3D. Die DVS Software für Ausbildungseinrichtungen wird selbstverständlich kostenlos zur Verfügung gestellt. DVS ist bestrebt, weitere Berufs- aber auch Fach- und Hochschulen mit seiner Software auszurüsten. Eine praxisnahe Berufsausbildung für die Auszubildenden ist die beste Voraussetzung zum Einstieg in den Beruf.

Mar
04
Kalkulationssoftware von DVS

Image

News - 04.03.2009

Kalkulationssoftware von DVS

Ein neues Computerprogramm der DVS System Software soll die Kalkulationserstellung mehrteiliger Produkte und Displays unterstützen. Die Kommunikation zwischen dem Verpackungsentwickler und dem mit der Kalkulation befassten Sachbearbeiter, ist ein wesentlicher Punkt zum Erfolg am Markt, stellt DVS fest. Bei einteiligen Verpackungen beschränkt sich dies nur auf wenige Informationen und ist ohne großen Aufwand der Zeichnung zu entnehmen, bemerkt der Softwarehersteller. Dies sieht bei mehrteiligen Verpackungen und bei Displays schon ganz anders aus. Hier gibt es nicht nur durch die Abmaße der Einzelteile eine größere Datenmenge, sondern es werden viele zusätzliche Informationen benötigt, gibt DVS zu bedenken. Die Teile können in einem Display mehrfach benötigt werden, hinzukommen oft auch Fremdteile wie Metallhaken, Blinklichter, Motoren etc. Der Kalkulator hat nun die Aufgabe anhand der Zeichnungen das Angebot zu erstellen.

Dazu benötigt er Informationen über die verwendete Menge an Selbstklebetape, Handmontagen, Anzahl der verwendeten Teile. In der Regel werden diese Details unsystematisch in der Zeichnung vermerkt. Dadurch kommt es zu Missverständnissen, was zusätzlichen Zeitaufwand bedeutet, so DVS. DVS hat sich mit dieser Problematik auseinander gesetzt und das Containerkonzept entwickelt. Der Entwickler kann in seinem CAD-System wie gewohnt die Einzelzeichnungen erstellen. Durch Auswahl eines Teils, werden Informationen, wie das offene Maß, die Linienlängen, die Fläche, automatisch ermittelt. Durch Verwendung von separaten Layern für Klebebänder, kann auch deren Länge ermittelt werden und so der Kalkulation übergeben werden, bemerkt der Softwarehersteller. Weitere Informationen zum Projekt, der Menge, dem Material werden abgefragt.

Wobei eine Anbindung an das ERP-System schon hier den Entwickler unterstützt, da nach Auswahl des Projekts die Kundeninformationen und Projektdaten automatisch aus dem System übernommen werden. Genauso kann das Material aus den Materialstammdaten ausgewählt werden. Wenn alle Einzelteile mit Informationen versehen in Containern liegen, kann der Entwickler einen Bogenaufbau vornehmen. Hierbei können Informationen wie die Anzahl und das Material herangezogen werden, so DVS. Wenn alle Einzelcontainer und Bogencontainer vorhanden sind, erzeugt eine weitere Funktion automatisch die Stückliste. Der Entwickler speichert nun das Projekt ab, gleichzeitig erkennt die Containerfunktion die Einzelteile, welche jeweils separat in Dateien ausgegeben werden, um später für die Produktion und die Lagerverwaltung eindeutige Teilezuordnungen zu gewährleisten. Die Containerfunktion beinhaltet zusätzlich noch die Verwaltung von Unterversionen und macht es möglich, sich auch später einen schnellen überblick der aktuellen Version und der Historie zu verschaffen, informiert DVS.